Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Shutterstock
30.08.2021 Thorsten Küfner

BP: Die Aktie ist weiterhin ein absolutes Schnäppchen

-%
BP

Für Schnäppchenjäger ist es derzeit an der Börse alles andere als einfach. In vielen Branchen erklimmen die Aktienkurse neue Höchststände. Relativ günstig zum Zug kommt man hingegen derzeit in der Energiebranche - und hier vor allem bei den Anteilscheinen von BP.

Denn der britische Öl- und Gasriese dürfte nach dem Horror-Jahr 2020 im laufenden Jahr wieder üppige Gewinne einfahren. So rechnen die Analysten im Durchschnitt damit, dass die Erlöse von180 auf 195 Milliarden Dollar klettern werden und das EBITDA von 12,0 auf 32,4 Milliarden Dollar. Nachdem das Nettoergebnis 2020 - auch beding durch massive Sonderabschreibungen - mit 20,3 Milliarden Dollar tiefrot war, wird 2021 ein Nettogewinn von 12,5 Milliarden Dollar erwartet. Pro Aktie entspricht dies einem Überschuss von 0,55 Dollar, woraus sich ein KGV von lediglich 7 ergibt. 

Und auch für das kommende Jahr gehen die Experten relativ einheitlich davon aus, dass BP das Ertragsniveau aus diesem Jahr halten wird. Dementsprechend liegt auch das 2022er-KGV derzeit bei 7. Gepaart mit einem KBV von 1,0 bedeutet dies, dass die BP-Aktie ein absolutes Schnäppchen ist - das zudem noch mit einer stattlichen Rendite von 5,3 Prozent lockt. 

BP (WKN: 850517)

Natürlich sind die Herausforderungen, vor denen Öl- und Gasriesen wie BP stehen, enorm. Dennoch erscheint die Bewertung der Cash-Maschine aktuell einfach zu niedrig. Anleger können daher weiterhin zugreifen. Der Stoppkurs kann bei 3,00 Euro belassen werden.