06.02.2014 Stefan Sommer

DAX freundlich vor EZB-Sitzung: Daimler, Deutsche Telekom, Leoni, Deutschte Bank, Commerzbank, Sky Deutschland im Fokus

-%
Leoni
Trendthema

Gestützt auf solide Vorgaben der asiatischen Börsen hat sich der deutsche Aktienmarkt am Donnerstag freundlich präsentiert. Erste Zeichen der Stabilisierung an den Weltbörsen seien zu erkennen, kommentierte ein Marktteilnehmer. Der DAX stieg m frühen Handel um 0,90 Prozent auf 9208,85 Punkte. Der MDAX gewann 0,48 Prozent auf 16 143,73 Punkte und der TecDAX kletterte ebenfalls 0,48 Prozent nach oben auf 1204,92 Punkte. Der Eurozone-Leitindex EuroStoxx 50 legte um 0,29 Prozent zu.

Neuer Spezialreport online:

Lesen Sie jetzt den brandaktuellen Spezialreport "Aufgepasst: Diese Nebenwerte überzeugen mit hohen Dividenden!" und erfahren Sie, um welche 5 Top-Picks es sich handelt. Welche 5 Werte aus über 250 potenziellen Kandidaten die Redaktion überzeugt haben. Und investieren Sie jetzt vor Beginn der Dividendensaison in fünf höchst aussichtsreiche Nebenwerte, die Ihnen kurz- wie langfristig viel Freude bereiten werden.

Marktstratege Stan Shamu vom Handelshaus IG sieht den Marktfokus am Donnerstag auf den Sitzungen der britischen Notenbank und der Europäischen Zentralbank (EZB). Die Mehrheit der Volkswirte erwartet, dass die EZB die Leitzinsen trotz eines ungewöhnlich schwachen Preisauftriebs konstant halten wird. Einige Beobachter gehen aber davon aus, dass eine abermalige Zinssenkung nicht vom Tisch ist. Diese könnte bereits im März anstehen, wenn neue Prognosen zu Inflation und Wachstum vorliegen. Mehrere Ökonomen erwarten, dass die Notenbank gezwungen sein wird, ihre Inflationsprognose nach unten zu setzen. "Senkt die EZB ihre Inflationsprojektionen, spricht einiges dafür, dass sie dann ihre Geldpolitik weiter lockert", sagt Jörg Krämer, Chefvolkswirt der Commerzbank.

Daimler: Höhere Dividende – Spekulationen um Ex-Vorstand Renschler halten an

Letztes Jahr stand Dieter Zetsche noch auf der Kippe. Aber, der Daimler-Vorstand Zetsche hat längst eingelenkt, neue Deals in China eingefädelt und die neue C-Klasse ins Rennen geschickt. Die soll dazu beitragen, die Margen weiter anzukurbeln. Überhaupt sollen im laufenden Jahr neue Modelle die Aufholjagd auf Audi und BMW beschleunigen. Zetsche jedenfalls formuliert ein klares Ziel: "Wir wollen Ende des Jahrzehnts wieder ganz vorne sein", so der Daimler-Chef gegenüber dem DAF Deutsches Anleger Fernsehen.

Deutsch Telekom: Übernahmegerüchte beflügeln die Aktie

Die Telekom-Aktie ist vorbörslich um über zwei Prozent gestiegen. Übernahmefantasien der Tochter T-Mobile US lassen den Kurs nach oben klettern. Medienberichten zu Folge hat der US-amerikanische Mobilfunkanbieter Sprint Fortschritte bei der Finanzierung einer möglichen Übernahme von T-Mobile US gemacht. Den Deal will Sprint womöglich bei der Vorlage seiner Geschäftszahlen in der nächsten Woche bekannt geben, hieß es.

Leoni-Aktie: Schwache Tage bleiben Kauftage

Die Aktie von Leoni setzt ihre Konsolidierung fort. Vom Hoch bei 60,57 Euro hat das Papier bislang rund neun Prozent korrigiert. Der langfristige Aufwärtstrend ist aber nach wie vor intakt. Eine erste Unterstüzung wartet jetzt im Bereich von 54,00 Euro.

Deutsche Bank: Mitarbeiter „bluten“ – Chart auch

Die Goldgräberzeiten bei der Deutschen Bank sind für viele Mitarbeiter erst einmal vorbei. Bloomberg zufolge begrenzt das Institut für ein zweites Jahr die Bar-Boni pro Mitarbeiter auf 300.000 Euro. Eine zu stark performancebasierte Vergütung soll dazu beigetragen haben, dass Angestellte extrem hohe Risiken eingegangen waren – was letztlich zur Finanzkrise beigetragen hat. Die Deutsche Bank hatte bereits 2013 die Vergütung für Angestellte im Investmentbanking um 14 Prozent gesenkt.

Commerzbank: Aktie gibt wieder Gas

Nach der DZ Bank hat sich am Donnerstagmorgen auch die Credit Suisse über die Commerzbank-Aktie geäußert und ihr Kursziel angehoben. Die Aktie von Deutschlands zweitgrößter Bank notiert am Donnerstag im Plus – der Aufwärtstrend ist immer noch intakt. Die Frage ist: Hält er?

Sky Deutschland nach Zahlen: Prognose geht auf – Aktie geht durch die Decke

Sky Deutschland hat einen finanziellen Meilenstein erreicht. Wie geplant verdiente der Bezahlsender aus Unterföhring bei München zum ersten Mal operativ Geld. Das EBITDA kletterte 2013 auf 35 Millionen Euro, nach einem Verlust von 51 Millionen Euro im Vorjahr. Mit dem Ergebnis wurden auch die Schätzungen der Experten übertroffen, die mit einem Wert von rund 33,5 Millionen Euro rechneten.

Commerzbank: Problemkredite verkauft – Aktie absolute Spitze

Die Commerzbank-Aktie steht am Donnerstag im Fokus der Anleger. Das Geldhaus hat Problemkredite aus dem spanischen Immobilienportfolio verkauft. Auch gibt es zwei Kurszielanhebungen. Die Aktie von Deutschlands zweitgrößtem Bankhaus ist stark gefragt.

K+S-Aktie: Preiserhöhung sorgt für Kursrallye – das sind die nächsten Ziele!

Der Chart hat immer recht. DER AKTIONÄR hat Anfang der Woche erklärt, dass bei der K+S-Aktie aus charttechnischer Sicht weiterhin die Chance auf einen Zwischenspurt besteht. Heute zieht die DAX-Aktie kräftig an. Die nötigen Impulse liefert eine Preiserhöhung am Kalidüngermarkt.

(mit Material von dpa-AFX)