Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Börsenmedien AG
25.07.2018 Jochen Kauper

Wirecard-Aktie wie an der Schnur gezogen – gute Q2-Zahlen

-%
DAX

Wirecard meldet für das zweite Quartal 2018 erneut gute Zahlen. Der Umsatz kletterte um 40,0 Prozent auf 476,9 Millionen Euro. Das EBITDA zog zum Vorjahresquartal um 39,9 Prozent auf 133,2 Millionen Euro an.
Für das erste Halbjahr fiel die prozentuale Steigerung noch etwas höher aus. Die Erlöse stiegen in den ersten sechs Monaten um 45,8 Prozent auf 897,3 Millionen Euro. Das EBITDA verbesserte sich um 39,1 Prozent auf 245,5 Millionen Euro.

Der Vorstand bleibt für das Gesamtjahr ausgesprochen optimistisch. Die bisherige EBITDA-Prognose
zwischen 520 Millionen Euro und 545 Millionen Euro wurde bestätigt.
Der gesamte Bericht für das zweite Quartal wird am 16.August veröffentlicht.

Foto: Börsenmedien AG

Die Aktie von Wirecard läuft wie an der Schnur gezogen nach oben. Auch zwischenzeitliche Short-Attacken diverser Hedge-Fonds konnten den Aufwärtstrend nur kurzzeitig unterbrechen. Das Papier ist vor kurzem auf ein neues Allzeithoch ausgebrochen. Wer investiert ist bleibt dabei. Kursziel: 180 Euro.

Buchtipp: Die Geschichte der Spekulationsblasen

Eigentlich sind wir alle ziemlich schlau. Nur das mit dem Geld klappt nicht so recht … und manchmal geht es sogar richtig schief. Doch warum nur? Mit „Die Geschichte der Spekulationsblasen“ macht sich John Kenneth Galbraith, einer der ganz großen Ökonomen des 20. Jahrhunderts, auf die Suche nach der Antwort. Und er sucht an den richtigen Stellen – den Finanz­katas­trophen der letzten vier Jahrhunderte: der Tulpenmanie des 17. Jahrhunderts, der Südseeblase im 18. Jahrhundert, den Hochrisiko-Anleihen im 20. Jahrhundert. Mit Geist und Witz erklärt Gal­braith die psychologischen Mechanismen hinter diesen Blasen … damit der Leser sie durchschaut und sich dagegen wappnen kann. Dieses Meisterwerk zum Thema Finanzpsychologie war vergriffen und wird nun im Börsenbuchverlag wieder aufgelegt.
Die Geschichte der Spekulationsblasen

Autoren: Galbraith, John Kenneth
Seitenanzahl: 128
Erscheinungstermin: 19.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-677-6