Twitter: 35% Turbo für AKTIONÄR-Leser – und jetzt?
Foto: Börsenmedien AG
08.11.2013 Michael Schröder

Real-Depot-Wert Evotec: Und täglich grüßt der Super-Deal

-%
Evotec

DER AKTIONÄR hat es bereits gestern in Aussicht gestellt: Evotec hat weitere lukrative Forschungsprojekte mit dem US-Unternehmen Janssen Pharmaceuticals an Land gezogen. Der Real-Depot-Wert sollte seine Aufwärtsbewegung daher weiter fortsetzen.

Ziel der Allianz mit Janssen Pharmaceuticals ist die Identifizierung und Entwicklung neuer Wirkstoffe zur Behandlung der Alzheimer-Erkrankung. Janssen wird innerhalb der nächsten drei Jahre die Forschungszahlungen leisten wie auch Zahlungen bei Fortschritten einzelner Projekte. Je Projekt könnten dem TecDAX-Konzern insgesamt zwischen 125 und 145 Millionen Dollar zufließen. Zudem wird Janssen, das zum US-Konzern Johnson & Johnson gehört, Evotec am Umsatz beteiligen, falls aus der Forschung Medikamente auf den Markt kommen.

DER AKTIONÄR hält an seinem Fazit fest: Die Flut an Unternehmensmeldungen dürfte nicht abebben. In den letzten Wochen des Jahres ist mit weiteren Meilensteinen aus Forschungskooperationen zu rechnen. Das aktuelle Niveau sollte deshalb nur eine Zwischenstation auf dem Weg in Richtung der 5-Euro-Marke sein.

Immer gut informiert

Das Online-Real-Depot garantiert absolute Transparenz - es berücksichtigt sowohl Ordergebühren als auch die Abgeltungssteuer. Der kostenlose Newsletter informiert zeitverzögert per Email über alle Veränderungen im Depot.

Mit dem SMS-Alarm hat DER AKTIONÄR einen weiteren Service im Angebot. Registrierte Nutzer werden über jede Transaktion realtime per SMS auf das Handy informiert. Für weitere Informationen zum DER AKTIONÄR Online-Real-Depot SMS-Alarm einfach hier klicken.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Evotec - €
DAX - Pkt.

Buchtipp: Die Neuentdeckung der Schöpfung

Was fällt Ihnen spontan zu „Synthetische Biologie“ ein? Wenn Sie kein Spezia­list sind, dann lautet die Antwort sehr wahrscheinlich: „Nichts!“ Synthetische Biologie ist die neueste Entwicklung moderner Biologie. Sie zielt darauf, biologische Systeme – also Moleküle, Zellen oder Organismen – zu erzeugen, die so in der Natur nicht vorkommen. Im Ergebnis kann DNA nicht mehr nur dekodiert oder beeinflusst werden – sie kann geschrieben werden. Best­sellerautorin und Zukunftsforscherin Amy Webb veranschaulicht in ihrem neuen Buch die immensen Chancen, die diese Technologie für Gesundheit, Ernährung und viele andere Bereiche des täglichen Lebens bietet. Sie widmet sich aber auch den gesellschaftlichen, ethischen und religiösen Fragen, die dieser weitere Schritt hin zur Kontrolle unseres Lebens mit sich bringt.
Die Neuentdeckung der Schöpfung

Autoren: Webb, Amy Hessel, Andrew
Seitenanzahl: 432
Erscheinungstermin: 01.09.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-803-9