19.12.2016 Florian Söllner

Facebook startet Megatrend 3D: "Wunderkind" kauft Aktie mit KGV 5 - 200 Prozent Gewinn möglich

-%
Facebook
Trendthema

Facebook-Chef Mark Zuckerberg geht auf dem Meeresgrund und spielt mit seinen Freunden Karten auf dem Mars. Virtual Reality macht es möglich! Zuckerberg: "Wir wollen die nächste Computerplattform erschaffen.“ Der Facebook-Boss ist sicher: In zehn oder fünfzehn Jahren werden eine Milliarde Menschen ein 3D-Headset besitzen. Diese Vision elektrisiert die 3D-Branche. Eine goldene Zukunft besitzen etwa Firmen, welche Menschen in 3D fotografieren und erfassen. Denn diese Technologie macht virtuelle 3D-Doppelgänger oder auch den Druck von 3D-Figuren erst möglich.

Ein deutsches Start-up spielt in diesem Spiel ganz vorne mit. Jetzt der Durchbruch: Der 3D-Geheimtipp liefert bis zu 100 solche 3D Scanner in die USA. Ich habe daraufhin direkt mit dem Chef dieser Ausnahmefirma gesprochen. Der Clou: Der US-Großauftrag war erst der Anfang: „Mittelfristig könnten auch aus Europa und Asien solche Meldungen gelingen.“ Denn: „Virtuelle Welten werden ein Megatrend. Und dafür sind wir mit unseren 3D-Scanners perfekt gerüstet.“ Analysten schreiben, dass das Geschäft dieser 3D-Firma „gerade richtig Fahrt aufnimmt“ und der Umsatz dieser 3D-Firma bis 2018 um über 1.000 Prozent zulegt. Das KGV liegt demnach nur bei 5!

Genie: „Spitze des Eisberges“

Diese einmalige 3D-Wachstumsstory lockt Investoren an. Hochkarätige Investoren. Zu den Aktionären gehören Stars, die Sie aus dem TV kennen. Massiv Aktien gekauft hat jetzt auch ein von der Finanzpresse als „brillant“ bezeichnetes „Wunderkind“. Ich habe gerade dem „Superhirn“ telefoniert. „Die Technologie des Erfassens der 3D-Daten beherrscht diese Firma am besten“ schwärmt der Großaktionär. Der US-Auftrag sei nur die Spitze des Eisberges. Alleine daraus ergebe sich eine extreme Unterbewertung. Hinzu kämen weitere Wachstumschancen. „Der Börsenwert für diese Technologie und all den bereits erfassten 3D-Lizenzen ist ein Witz.“ Dass die Aktie immenses Potenzial hat, legt ein Gutachten von Mitte des Jahres nahe: Demnach ist die Firma rund das Dreifache der aktuellen Börsenbewertung wert. Neben der Technologie erhalten Aktionäre die weltgrößte Bibliothek an 3D Dateien von Prominenten aus Sport und Entertainment.

Ich verfolge diese 3D- und VR-Aktie seit Monaten im AKTIONÄR-Börsenbrief Hot Stock Report. Meine Leser konnten mit diesem Tipp bereits die ersten 50 Prozent verdienen. Mit dem Neuauftrag ergibt sich jetzt eine zweite hochattraktive Einstiegschance. Vom aktuellen Niveau aus kann sich der Small-Cap innerhalb der nächsten Jahre vervielfachen.

Heute wichtige Details
Ich schreibe gerade wichtige Details zur Aktie, welche ich noch heute an Sie per Update per Mail verschicke. Einfach den Hot Stock Report testen und Sie erhalten alle exklusiven Informationen zum 3D-Geheimtipp – und Zugriff auf das erfolgreiche Depot 2030. Gerade bieten wir hier ein attraktives Angebot für das Probeabo an.