Börsen-Achterbahn: So handeln clevere Anleger richtig
Foto: Börsenmedien AG
05.11.2013 Marion Schlegel

Evotec-Aktie: Der Überflieger ist nicht zu bremsen

-%
Evotec

Die Aktie von Evotec steigt und steigt. Und ein Ende ist nicht in Sicht. Allerdings ist der TecDAX-Wert mittlerweile an einen wichtigen Widerstand herangelaufen. Nun wird es spannend, ob der Biotech-Wert auch diesen im direkten Anlauf überspringt.

Die Aktie von Evotec ist derzeit der absolute Liebling unter den deutschen Biotech-Anlegern. Nahezu ohne Pause klettert der Wert von einem Jahreshoch zum nächsten. Auch zum Auftakt der neuen Woche hat die Aktie wieder Gas gegeben und ist am Ende mit einem Plus von mehr als sieben Prozent auf 4,75 Euro aus dem Handel gegangen. Damit war Evotec der mit Abstand größte Gewinner im TecDAX.

Foto: Börsenmedien AG

Mit Stopp agieren

Damit ist der Wert mittlerweile an einen wichtigen Widerstand herangelaufen: das 2006er-Hoch bei 4,88 Euro. Angesichts der derzeitigen Dynamik ist aber fraglich, ob die Rallye an dieser Hürde vorbei sein wird oder ob diese gleich direkt genommen wird. Keine Frage, das langfristige Potenzial von Evotec ist keineswegs ausgeschöpft, dennoch wird kurzfristig die Luft dünn. Anleger sollten deswegen ihre Position weiter halten, den Gewinn aber mit einem auf 3,50 Euro nachgezogenen Stoppkurs absichern.

Immer gut informiert

Das Online-Real-Depot garantiert absolute Transparenz - es berücksichtigt sowohl Ordergebühren als auch die Abgeltungssteuer. Der kostenlose Newsletter informiert zeitverzögert per E-Mail über alle Veränderungen im Depot.

Mit dem SMS-Alarm hat DER AKTIONÄR einen weiteren Service im Angebot. Registrierte Nutzer werden über jede Transaktion realtime per SMS auf das Handy informiert. Für weitere Informationen zum DER AKTIONÄR Online-Real-Depot SMS-Alarm einfach hier klicken.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte:

Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8