Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Shutterstock
11.01.2021 Tim Temp

Daimler: Autoaktien sind tot – von wegen!

-%
Daimler

Die Daimler-Aktie hat sich vom Tief bei 21 Euro im März 2020 bis heute fast verdreifacht. Das ist umso beeindruckender wenn man bedenkt, dass es sich um einen schwerfälligen Industriewert und nicht um einen dynamischen Wachstumswert handelt. Wie geht es nun weiter?

Der Kurs der Daimler-Aktie bewegt sich seit Mitte Dezember 2020 im Bereich zwischen 54,80 Euro und 60,00 Euro. Das Level von 60,00 Euro stellt dabei einen technischen und psychologischen Widerstand dar. Hier liegt auch das letzte lokale Hoch vom 23. April 2019. Die Aktie hat auf Tagesbasis die Chartformation eines so genannten ansteigenden Dreiecks ausgebildet. Dieses wird in der Regel nach oben aufgelöst. 

Neue Impulse könnten spätestens am 18.02.2021 erfolgen. Daimler legt an diesem Tag den Geschäftsbericht für das vierte Quartal vor.


Daimler (WKN: 710000)

Die Daimler-Aktie befindet sich in einem technisch starken und gesunden Aufwärtstrend. Solange keine unerwartet schlechten Ereignisse den Markt erreichen, sollte die Aktie im Laufe der nächsten Wochen und Monate ihren Trend fortsetzen. Anleger sollten die Papiere halten. Bei einem dynamischen Ausbruch über den Widerstand bei 60,00 Euro kann prozyklisch nachgekauft werden. Der StopLoss kann bei 52,00 Euro platziert werden. Das Kursziel ist mittelfristig bei 75 Euro.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß §34b WpHG: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Daimler.

Buchtipp: Der letzte Führerscheinneuling

Feierabend. Bei Uber einen selbstfahrenden Tesla bestellt, der mich fünf Minuten später am Büro abholt und nach Hause bringt. Danach verschwindet das Elektroauto lautlos in der Nacht. Klingt nach Zukunft. Ist es auch. Aber sehr nahe Zukunft. Was bedeutet die Kombination aus autonomem Fahren, Elektromobilität und Sharing Economy für Taxifahrer, Lkw-Fahrer, Arbeiter bei VW und BMW oder Betreiber von Parkhäusern? Wie sehen die Städte der Zukunft aus und welche Herausforderungen bringen sie mit sich? Silicon-Valley-Insider Dr. Mario Herger über eine der größten Umwälzungen seit der Dampfmaschine.
Der letzte Führerscheinneuling

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 512
Erscheinungstermin: 12.10.2017
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-538-0