08.08.2019 Thomas Bergmann

DAX: Rettung in letzter Sekunde

-%
DAX
Trendthema

Der DAX hat noch einmal den Kopf aus der Schlinge gezogen. Am Vortag schloss er bei 11.650 Punkten und damit oberhalb der wichtigen 200-Tage-Linie. Im Tagestief notierte der deutsche Leitindex schon beinahe 100 Zähler tiefer und drohte damit eine neue starke Verkaufswelle auszulösen. Dank der Erholung in den USA ist aber kurzfristig Aufatmen angesagt.

DAX (WKN: 846900)

Der Kampf um den GD200 ist noch nicht entschieden. Die letzten Tage haben gezeigt, dass der Markt stark anfällig ist. Sollte der DAX aber oberhalb von 11.730 schließen, könnte es eine technische Erholungsbewegung bis 11.850 geben, im besten Fall sogar bis 12.000. Mehr dazu im Video.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4