E.on

9,39 EUR
+0,76 %
ISIN DE000ENAG999 WKN ENAG99
Dividende: 4,98 %
    Intraday1D
    Woche1W
    3M
    6M
    1J
    3J
    5J
    10J

    Intraday-Spanne

    H 9,45
    T 9,30
    +0,63 %
    -0,98 %

    1-Jahres-Spanne

    H 10,10
    T 8,11
    +7,50 %
    -13,64 %

    10-Jahres-Spanne

    H 29,60
    T 6,07
    +215,16 %
    -35,42 %
    Daten werden geladen ...
    DER AKTIONÄR exklusiv

    Performance

    Intraday
     
    +0,76 % 9,32 €
    Woche
     
    +1,67 % 9,24 €
    1M
     
    +2,87 % 9,13 €
    3M
     
    +6,81 % 8,79 €
    6M
     
    -5,33 % 9,92 €
    Year-to-date
     
    +9,26 % 8,60 €
    1J
     
    +2,31 % 9,18 €
    3J
     
    +44,74 % 6,49 €
    5J
     
    -33,53 % 14,13 €
    10J
     
    -66,24 % 27,82 €

    Kennzahlen in EUR

    2018 2017 2016 2015 2014
    Umsatz (Mio.) 30.258 38.958 39.175 117.614 113.053
    Nettogewinn (Mio.) 3.223 3.925 -8.450 -6.999 -3.160
    Gewinn/Aktie 1,46 1,78 -4,22 -3,50 -1,58
    Dividende/Aktie 0,43 0,30 0,21 0,50 0,50
    Rendite (%) 4,98 3,31 3,13 5,60 3,52
    KGV 5,89 5,08 - - -
    KUV 0,63 0,51 0,34 0,15 0,25
    PEG -0,30 - -0,08 -0,02 -

    KUV

    PEG

    Termine

    Nächster Termin: 25.03.2020 Quartalszahlen 4. Quartal/Jahresabschluss
    Termin Datum
    Quartalszahlen 4. Quartal/Jahresabschluss 25.03.2020
    Analystenveranstaltung 25.03.2020
    Bilanzpressekonferenz 25.03.2020
    Quartalszahlen 1. Quartal/Dreimonatszahlen 12.05.2020
    Hauptversammlung 13.05.2020
    Quartalszahlen 2. Quartal/Halbjahresbericht 12.08.2020
    Quartalszahlen 3. Quartal/Neunmonatszahlen 11.11.2020

    Unternehmensprofil

    Die E.ON SE ist eines der weltweit größten privaten Energieunternehmen. Zur Stromerzeugung werden regenerative und konventionelle Ressourcen genutzt. Daneben ist E.ON auch in der Erdgasförderung, im Strom- und Gashandel sowie im Netzausbau und Vertrieb tätig. Im Bereich erneuerbare Energien gehört E.ON zu einem der weltweit führenden Unternehmen und nutzt Wasser- und Windkraft, Biomasse und Solarenergie. Eine sichere und zuverlässige Stromübertragung ist über die jeweiligen Regionalversorger gewährleistet. Im Bereich Erdgas wird durch E.ON die gesamte Wertschöpfungskette abgedeckt. Die Gasförderung sowie die internationale Beschaffung, der Großhandel und der Vertrieb an industrielle Großkunden laufen über E.ON Ruhrgas, der Vertrieb an Endkunden wird von konzerneigenen Market Units übernommen. Insgesamt hat das Unternehmen Produktionsstandorte in Europa, Nordamerika und Russland und führt zusätzlich zusammen mit Partnern Geschäfte in Brasilien und der Türkei. Seit Herbst 2016 konzentriert sich E.ON auf die Bereiche Erneuerbare Energien, Energienetze und Kundenlösungen. Das Kerngeschäft der konventionellen Ennergieerzeugung wird seither vom abgespaltenen Unternehmen Uniper durchgeführt. 2018 wurden die Anteile an der abgespaltenen Uniper an den finnischen Versorger Fortum verkauft. E.ON steht vor der Übernahme des Versorgers innogy. Dabei sollen die Verteilnetze des Versorgers an E.ON übergehen; im Tausch dafür erhält der Konkurrent RWE, Haupt-Anteilseigner der innogy, das Geschäft um Erneuerbare Energien beider Unternehmen.

    Offizielle Webseite: www.eon.com

    Aktionärsverteilung

    Daten werden geladen...