23.12.2013 Michael Schröder

DAX mit neuem Rekordhoch: Aareal Bank, Adidas, Apple, Commerzbank, Daimler, Deutsche Bank, Dialog Semiconductor, Evotec, Lanxess, Leoni, Nordex, ProSiebenSat.1im Fokus

-%
TecDAX
Trendthema

Der DAX setzt auch einen Tag vor Weihnachten seine Rekordfahrt fort. Das Kursbarometer legte um 0,9 Prozent auf 9.488 Punkte zu und schloss damit auf einem neuen Rekordhoch. Am Vormittag war der Leitindex sogar bis auf 9.471 Zähler gestiegen und hatte damit ebenfalls eine neue Bestmarke gesetzt. Da viele Investoren bereits in den Weihnachtsferien sind, verlief der Handel insgesamt in ruhigen Bahnen.

Lanxess: Alles wird besser

An der DAX-Spitze stehen die Papiere von Lanxess. Der Spezialchemiekonzern will das schwache Ergebnis 2013 im kommenden Jahr steigern. Mit Blick auf den Absatz scheine das Schlimmste überstanden, schrieb Analystin Nadeshda Demidova von der Investmentbank Equinet. An der schwachen Kursentwicklung im Gesamtjahr ändert das aktuelle Plus allerdings nichts: Die Lanxess-Aktie zählte 2013 zu den unattraktivsten DAX-Werten.

ProSiebenSat.1: Medien-Favorit für 2014 vor Mega-Kaufsignal

ProSiebenSat.1 ist einer der besten Medienkonzerne Europas. Das Kerngeschäft ist intakt und die digitalen Zusatzgeschäfte haben noch reichlich Wachstums- und Gewinnpotenzial. Als Sahnehäubchen winken attraktive Dividendenrenditen.

Die Deutsche Bank rät: Kaufen Sie die Allianz!

Die Experten der Deutschen Bank sind für die Anteile des Münchner Versicherungsriesen Allianz weiterhin positiv gestimmt und raten zum Einstieg – aus gutem Grund …

Commerzbank: Neuer Tag, neue Gewinne

Die Anleger am Aktienmarkt können sich auf eine ruhige Weihnachtswoche einstellen. Die Commerzbank-Aktie zählt am Montag zu den Gewinnern. Der Titel nimmt langsam Kurs auf die 12-Euro-Marke.

Die Aareal Bank kauft zu – die Anleger auch

Die Aareal Bank hat den Wettbewerber Corealcredit für 342 Millionen Euro übernommen. Der Kurs des MDAX-Titels zieht im frühen Handel erneut deutlich an. Lohnt sich jetzt noch der Einstieg?

Apple: Jetzt ist es amtlich

Die Gerüchte kursierten schon lange, jetzt ist die Bestätigung da: Apple und China Mobile haben sich geeinigt. Die Chinesen werden künftig das iPhone von Apple vertreiben. Nach jahrelangen Verhandlungen haben sich die beiden Konzerne schließlich geeinigt. Gute Nachrichten für den US-Konzern.

Dialog Semiconductor mit Kaufsignal: Apple-Deal mit China Mobile verleiht Flügel

Apple hat nach jahrelangen Verhandlungen sein iPhone beim weltgrößten Mobilfunk-Konzern China Mobile untergebracht. Einer der großen Profiteure dieses Deals ist Dialog Semiconductor. Das Papier des als Apple-Zulieferer geltenden Chipherstellers generiert ein neues Kaufsignal.

Daimler: Tesla-Investition hat sich mindestens verzwölffacht

Daimler hat seine Beteiligung am amerikanischen Elektroauto-Hersteller Tesla für die kommenden drei Jahre gegen einen Kursrutsch abgesichert. Nach Börsenschluss in New York sei am Freitag ein Absicherungsgeschäft auf den rund vierprozentigen Anteil an Tesla abgeschlossen worden, teilte Daimler mit. Damit sichere der Stuttgarter Autobauer den Wert der Beteiligung und partizipiere an Kursgewinnen.

Adidas: Jetzt schon Weltmeister

Die sportlichen Großereignisse stehen im kommenden Jahr Schlange: Zu Auftakt stehen im Februar die Olympischen Winterspiele an. Im Sommer folgt dann der Höhepunkt des Jahres: Die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien. Kein Wunder also, dass Aktien von Sportartikelherstellern in den Fokus der Anleger rücken.

Nordex-Aktie: Die Jahresendrallye läuft

Nordex-Aktionäre können aufatmen. Nach der rasanten Abwärtswelle, die das Papier bis knapp unter die Marke von 9,00 Euro führte, hat die Aktie die Trendwende geschafft. In den letzten Tagen hat Nordex wieder Relative Stärke aufgebaut. Auch der Sprung zurück über die psychologisch wichtige Marke von zehn Euro zeigt, dass der Trend wieder nach oben gerichtet ist.

Evotec-Aktie: Das sagen die Analysten

Die Aktie von Evotec ist vor Kurzem erheblich unter Druck geraten, nachdem das Unternehmen eine bedeutende Meilensteinzahlen in Höhe von rund sechs Millionen Euro nicht erreicht werden konnte und die Umsatzprognose für das Gesamtjahr 2013 nach unten angepasst werden musste. Zuletzt konnte sich das Papier aber wieder deutlich erholen.

Leoni-Aktie: Super Aufwärtstrend

Die Jahresendrallye läuft. Nach der letzten Korrektur bis knapp unter die Marke von 50,00 Euro hat die Leoni-Aktie wieder Momentum aufgenommen. Seitdem läuft der nächste Aufwärtsimpuls, der das Papier über das letzte Hoch bei 55,74 Euro führen sollte.

(Mit Material von dpa-AFX)