Commerzbank
- Andreas Deutsch - Redakteur

Commerzbank: Neuer Tag, neue Gewinne

Die Anleger am Aktienmarkt können sich auf eine ruhige Weihnachtswoche einstellen. Die Commerzbank-Aktie zählt am Montag zu den Gewinnern. Der Titel nimmt langsam Kurs auf die 12-Euro-Marke.

Die Zeichen stehen gut, dass die Commerzbank-Aktie die Marke bald überwinden wird – eventuell noch in diesem Jahr. Auch für den Gesamtmarkt sieht es gut aus. „Da die letzten Börsentage des Jahres traditionell freundlich sind, erwarten wir auch diesmal einen positiven Jahresausklang“, schreiben die Analysten der Landesbank Berlin. Für den Aktienmarkt von besonderer Bedeutung sei, dass die Notenbanker in den USA ihre Zinspolitik auf absehbare Sicht nicht ändern werden.

Mehrheit der Analysten ist skeptisch

Die Commerzbank-Aktie ist der große Gewinner der zweiten Jahreshälfte. Seit Juli hat sich das Papier fast verdoppelt. Sieben Analysten sehen noch weiteres Potenzial bei dem Papier. 19 Experten empfehlen, die Commerzbank-Aktie zu halten. Zehn Experten raten zum Verkauf.

 

Starkes Momentum

Solange der Aufwärtstrend bei der Commerzbank-Aktie intakt ist, sollten Anleger die Gewinne laufen lassen und ihre Position mit einem relativ engen Stoppkurs absichern.

Mit Material von dpa-AFX

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Commerzbank: Zweistellige Kurse? Na klar!

Die Rechtspopulistin Marine Le Pen und der Linke Jean-Luc Mélenchon in der Stichwahl um die französische Präsidentschaft: Das war das Horrorszenario für die Märkte, denn beide halten wenig vom Euro und der EU. Doch die Franzosen haben in der Vorwahl den wirtschaftsliberalen Emmanuel Macron als … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Commerzbank auf Kurs: Alles für das Wachstum

Im Niedrigzinsumfeld ist das Privatkundengeschäft nur profitabel zu betreiben, wenn die Auslastung der nötigen Infrastruktur hoch ist. Im Gegensatz zur Konkurrenz hat die Commerzbank das frühzeitig erkannt und setzt voll auf Wachstum. Bis 2020 sollen zwei Millionen Neukunden im Kerngeschäft … mehr