Die Millionenchance – Platz sichern bis heute 23.59 Uhr
Foto: Shutterstock
02.10.2021 Emil Jusifov

Netflix: "Mächtige und globale Content-Maschine"

-%
Netflix

Die Netflix-Papiere glänzen derzeit durch Relative Stärke. Trotz des schwachen Gesamtmarktes ist der Anteilschein des Streaming-Giganten über die wichtige 600-Dollar-Marke ausgebrochen und hat gestern ein neues Allzeithoch markiert. Geht es nach Analysten, dann dürfte die Rallye noch lange nicht vorbei sein.

So hat das Analysehaus Guggenheim sein Kursziel von 600 auf 685 Dollar angehoben und seine Kaufempfehlung bestätigt. Die Experten bezeichneten Netflix als "mächtige, globale Content-Maschine". Das Unternehmen dürfte seine Führungsposition bei der globalen Content-Produktion weiter stärken, was ihm zu mehr Nutzerwachstum und Preissetzungsmacht verhelfen werde.

Derzeit bleibt auch das Gros der anderen Wallstreet-Experten laut Bloomberg bullish. Insgesamt empfehlen 35 Analysten Netflix zum Kauf, acht sind neutral gestimmt und fünf raten die Aktie zu verkaufen. Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 616,78 Dollar.

Gaming-Pläne

Neben den positiven Analystenstimmen sind die Gaming-Pläne ein weiterer Grund für die gute Stimmung der Netflix-Investoren. DER AKTIONÄR schätzt, dass die Gaming-Initiative Netflix weitere Milliardeneinnahmen einbringen wird. Mehr dazu lesen Sie hier.

Netflix (WKN: 552484)

DER AKTIONÄR schließt sich der Meinung der Analysten an. Netflix erfährt zurzeit durch den neuen Content und seine Gaming-Pläne gehörige Kursfantasie. Investierte bleiben an Bord.

Hinweis auf Interessenkonflikte:
Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Netflix

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
Netflix 552484
US64110L1061
- €

Buchtipp: Das ABO-Zeitalter

Im Zeitalter von Streaming-Anbietern wie Netflix und Spotify ist für moderne Kunden Zugang wichtiger als Eigentum. Dieser Trend hat mittlerweile auch Branchen erfasst, bei denen man es nicht auf den ersten Blick vermuten würde. In zehn Jahren werden wir alles abonnieren: IT, Fortbewegung, Einkaufen, Gesundheit oder Wohnen. Ob ein Unternehmen Software, Kleidung, Versicherungen oder Maschinen verkauft – sie alle müssen die Umstellung auf ein Abomodell bewältigen. Diese Umstellung bedeutet mehr als die bloße Entscheidung, nun Abonnements anstelle von Produkten zu verkaufen. Unternehmen müssen ihre Abläufe komplett neu erfinden – von der Buchhaltung bis zur IT. Dieses Buch liefert eine praktische Anleitung, wie man sein Unternehmen Schritt für Schritt in ein kundenzentriertes, nachhaltiges Ertragsmodell umwandelt.
Das ABO-Zeitalter

Autoren: Tzuo, Tien
Seitenanzahl: 288
Erscheinungstermin: 27.03.2019
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-609-7