06.12.2018 Benedikt Kaufmann

Microsoft? Apple? Amazon? Rennen um wertvollsten Konzern wieder spannend!

-%
Amazon
Trendthema

Beim Rennen um den wertvollsten Konzern der Welt, geht es in den vergangenen Wochen nicht mehr darum, wer höhere Kursgewinne erzielt. Das einzige was aktuell zählt: welche Aktie sich im Bärenmarkt am besten halten kann. Microsoft und Amazon machen dabei eine einigermaßen gute Figur. Apple dagegen büßt seinen Vorsprung komplett ein.

Apple verschenkt Vorsprung

Microsoft kann, seitdem der Markt im Oktober nach unten rutschte, sogar Kursgewinne verzeichnen. Aktuell ist der Windows-Konzern mit einer Marktkapitalisierung von 838,74 Milliarden Dollar der wertvollste Konzern der Welt.

Apple performt dagegen aufgrund der Unsicherheiten des Marktes bezüglich der iPhone-Verkaufszahlen nicht. Zum Wochenbeginn verzeichnete der Konzern zwar leichte Kursgewinne, die jedoch im Wochenverlauf wieder abgegeben wurden. Die aktuelle Marktkapitalisierungbeträgt 838,46 Milliarden Dollar und liegt damit nur knapp hinter der von Microsoft. Jedoch war der Handel an den US-Börsen gestern ausgesetzt – an anderen Börsenplätzen setzte die Apple-Aktie ihre Talfahrt fort. Apple könnte damit sogar auf Platz 3 zurückgefallen sein.

Mit 815,80 Milliarden Dollar Marktkapitalisierung ist hier Amazon platziert. Und auch der E-Commerce-Gigant hatte in den vergangenen Wochen mit massiven Abverkäufen zu kämpfen.

Langfristig bleiben die Top-Empfehlungen ein Kauf

Nach dem iPhone-Debakel verliert Apple im Rennen um das wertvollste Unternehmen der Welt seinen gesamten Vorsprung – Microsoft und Amazon können aufholen. Langfristig bleibt DER AKTIONÄR jedoch seinen Empfehlungen treu. Wir setzten weiter auf das Gewinner-Trio Microsoft, Apple und Amazon.