Sterneküche de luxe statt HelloFresh – exklusives Angebot für Daheimgebliebene
05.11.2013 Marion Schlegel

Evotec-Aktie: Rallye – vorbörslich erneut im Plus

-%
Evotec
Trendthema

Die Aktie von Evotec ist nicht zu bremsen. Im vorbörslichen Handel bei Lang & Schwarz notiert das Papier erneut mehr als zwei Prozent im Plus. Grund ist die Meldung, dass Evotec heute den Start einer integrierten Forschungskooperation mit The Leukemia & Lymphoma Society (LLS) bekannt gegeben hat, in der Evotec an einem der Screen-to-Lead Programm (SLP) von LLS mitarbeiten wird. Bereits am Montag hatte Evotec seine Rallye fortgesetzt. Mit einem Plus von mehr als sieben Prozent auf 4,75 Euro war der Wert klarer TecDAX-Gewinner.

Weitere Kooperation

Im Rahmen der Zusammenarbeit wird Evotec gemeinsam mit LLS ausgewählte Programme durch Hochdurchsatz-Screening-Aktivitäten und Optimierung von niedermolekularen Substanzen zu wirkstoffähnlichen Substanzen unterstützen. Evotec bietet ihre industrialisierte, hochmoderne und umfassende Wirkstoffforschungsinfrastruktur als integrierte Lösung an, um Innovationseffizienz zu fördern.

Mit Stopp agieren

Spannend wird es, ob Evotec die nächste Hürde - das 2006er-Hoch bei 4,88 Euro - direkt nehmen kann. Anleger bleiben angesichts der starken Verfassung weiter investiert, sollten ihre Position aber mit einem Stopp im Bereich von 3,50 Euro absichern.

Mit Material von dpa-AFX.

Immer gut informiert

Das Online-Real-Depot garantiert absolute Transparenz - es berücksichtigt sowohl Ordergebühren als auch die Abgeltungssteuer. Der kostenlose Newsletter informiert zeitverzögert per E-Mail über alle Veränderungen im Depot.

Mit dem SMS-Alarm hat DER AKTIONÄR einen weiteren Service im Angebot. Registrierte Nutzer werden über jede Transaktion realtime per SMS auf das Handy informiert. Für weitere Informationen zum DER AKTIONÄR Online-Real-Depot SMS-Alarm einfach hier klicken.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte:

Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0