04.06.2014 Jochen Kauper

Daimler-Aktie: Besser als BMW und VW?

-%
DAX
Trendthema

Trotz Rekordverkäufen im Mai ist Daimlers Pkw-Marke Mercedes-Benz in den USA hinter den Rivalen BMW zurückgefallen. In den ersten fünf Monaten kamen die Stuttgarter auf gut 125.000 verkaufte Autos. Der Münchner Rivale setzte von seiner Kernmarke in den ersten fünf Monaten aber rund 2.000 Stück mehr ab. Beide Hersteller ringen in den USA um den Thron der Premium-Marken, im April hatte Daimler noch knapp vorne gelegen. Die Volkswagen Tochter Audi rangiert weiter dahinter.

Kurzer Rücksetzer

Im Einzelmonat Mai verkaufte Daimler rund 26.600 Wagen, knapp acht Prozent mehr als vor einem Jahr. Inklusive der Smart-Kleinwagen und Sprinter-Transporter kam der Daimler auf
knapp 29.600 Wagen - ein Plus von gut acht Prozent. Während unter anderem die E- und S-Klasse kräftige Zuwächse verbuchten, sackten die Verkäufe der C-Klasse deutlich ab. Im Gegensatz zu Europa steht deren neue Generation in den USA, ihrem größten Markt, noch nicht bei den Händlern.

Aufholjagd

Sei’s drum. Geht es nach Daimler-Chef Dieter Zetsche, so wird der Autobauer auch 2014 am profitablen Wachstumskurs arbeiten. Während die Papiere von BMW und Volkswagen seit Wochen nach einem klaren Trend suchen, hinterlässt die Aktie von Daimler nach wie vor den besten Eindruck unter den autowerten. ist, dass Daimler im Dreikampf mit BMW und Audi im Premium-Bereich Boden gut macht.

Aus charttechnischer Sicht hinterlässt die Daimler-Aktie bei den Autowerten derzeit den besten Eindruck. Die Aktie ist drauf und dran, den horizontalen Widerstand bei 71,25 Euro wieder zu knacken. Im Anschluss ist der Weg bis 75 Euro frei. Schwache Tage bei der Daimler-Aktie sind nach wie vor Kauftage.

Buchtipp: Der letzte Führerscheinneuling

Feierabend. Bei Uber einen selbstfahrenden Tesla bestellt, der mich fünf Minuten später am Büro abholt und nach Hause bringt. Danach verschwindet das Elektroauto lautlos in der Nacht. Klingt nach Zukunft. Ist es auch. Aber sehr nahe Zukunft. Was bedeutet die Kombination aus autonomem Fahren, Elektromobilität und Sharing Economy für Taxifahrer, Lkw-Fahrer, Arbeiter bei VW und BMW oder Betreiber von Parkhäusern? Wie sehen die Städte der Zukunft aus und welche Herausforderungen bringen sie mit sich? Silicon-Valley-Insider Dr. Mario Herger über eine der größten Umwälzungen seit der Dampfmaschine.

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 512
Erscheinungstermin: 12.10.2017
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-538-0