100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Börsenmedien AG
13.04.2011 Bastian Galuschka

Chart-Check Evotec: Das ist die Triggermarke

-%
Evotec

Seit dem Sell-off im März macht die Evotec-Aktie sich wieder auf den Weg nach oben. Charttechnisch hemmt nur mehr ein Widerstand, dann winkt das Jahreshoch.

Von ihrem März-Tief bei 2,41 Euro konnte sich die Aktie des Hamburger Biotech-Unternehmens Evotec mittlerweile wieder deutlich erholen. Zuletzt pendelte sie in einer Handelsspanne zwischen 2,90 und 3,20 Euro seitwärts. Damit konsolidiert die Aktie den starken Kursanstieg von 2,40 auf 3,20 Euro aus.

Die Konsolidierung verläuft in Form eines kleinen Dreiecks, das in Kürze aufgelöst werden dürfte. Steigt die Evotec-Aktie in den kommenden Tagen signifikant über 3,20 Euro, eröffnet sich charttechnisch ein Kurspotenzial bis zum Jahreshoch bei 3,475 Euro. Wiederum darüber wäre der Weg frei bis zum 12-Monats-Kursziel des AKTIONÄR bei 4,00 Euro.

Für das bullishe Szenario sollte der Titel nicht mehr signifikant unter die Unterstützung bei 2,90 Euro fallen. Ansonsten droht ein Test des Aufwärtstrends bei 2,60 Euro und darunter ein Abrutschen bis auf das Märztief bei 2,41 Euro.

Kaufsignal voraus

Der jüngste Anstieg und die bullish anmutende Konsolidierungssequenz sprechen für eine Fortsetzung der Kursrallye bei der Evotec-Aktie. DER AKTIONÄR bekräftigt daher seine Kaufempfehlung für den TecDAX-Titel.

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8