23.11.2018 Jonas Lerch

BYD: Jetzt wird es spannend

-%
BYD
Trendthema

Seit August befindet sich die Aktie von BYD im Rallye-Modus. Die Kursgewinne in den letzten drei Monaten belaufen sich auf knapp 40 Prozent. Kleine Verschnaufpausen – wie in dieser Woche – sind deshalb nicht ungewöhnlich. Allerdings steht der Titel jetzt vor einer entscheidenden Marke, die den Aufwärtstrend maßgeblich beeinflussen kann.

Die Rede ist von der 200-Tage-Linie. Im Oktober stoppte diese Benchmark die Aufwärtsbewegung. Der Titel drehte und stürzte binnen zehn Tagen auf die untere Begrenzung der Trendlinie ab. Im zweiten Anlauf jedoch glückte schließlich der Durchbruch.

Diese zwei Szenarien sind jetzt wahrscheinlich

a) Die BYD-Aktie fällt nicht unter 5,88 Euro. Hier verlaufen in Form der Trendlinie sowie der 200-Tage-Linie gleich zwei starke Unterstützungen. Nach oben hin ist dann der Weg bis 7 Euro frei, dort wartet als nächste Hürde das Verlaufstief vom Jahresanfang.

b) Die 200-Tage-Linie hält nicht. Die kurzfristige Trendlinie wäre damit zwar gebrochen, allerdings liegt im Bereich 5,50 Euro bereits die nächste, starke Unterstützung.

Doch unabhängig davon, wie sich die BYD-Aktie in den nächsten Tagen entwickeln wird, der AKTIONÄR glaubt weiterhin an die Turnaround-Story beim chinesischen Autobauer. Denn fundamental läuft es seit dem dritten Quartal wieder rund. Chinas Regierung wird auch zukünftig alles dafür tun, die E-Autos mit Subventionen zu pushen.