Ihre Kaufchancen fürs zweite Halbjahr
Foto: Shutterstock
11.06.2021 Tim Temp

Nel: Neue Bewährungsprobe steht bevor

-%
Nel

Die Aktie des norwegischen Wasserstoff-Spezialisten Nel zeigt sich zum Wochenausklang wenig verändert. Der Titel befindet sich nach dem Absturz im Mai in einer Seitwärtsphase. Die aktuelle Situation schaut allerdings nur auf den ersten Blick nach ruhigem Fahrwasser aus.

Nach einem glänzenden Jahr für die Wasserstoff-Titel 2020, holte die Realität die hochgejubelten Aktien ein und schickte viele Werte 2021 auf Talfahrt. Die Aktie von Nel hat sich vom Hoch zum Jahreswechsel bei 35,15 norwegische Kronen (NOK) mittlerweile mehr als halbiert und es ziehen neue dunkle Wolken auf. Das Short-Interest ist weiter gestiegen und liegt aktuell bei circa sieben Prozent. Das heißt: mehr Anleger wetten auf weiter fallende Kurse.

tradingview.com
Tageschart Nel in NOK

Aktuelle technische Lage

Die Aktie befindet sich seit Mitte Mai in einer Sackgasse und pendelt ziellos zwischen der Unterstützung bei 15,85 NOK und dem Widerstand bei 18,65 NOK hin und her. Der Kurs scheint sich zu stabilisieren, als zusätzliche technische Unterstützung befindet sich bei 14,95 NOK eine markante Preismarke aus 2020. Wichtig ist, dass dieses Level nicht nachhaltig unterschritten wird, sonst drohen weitere Kursverluste. Der übergeordnete technische Trend ist aktuell noch short und es kann erst Entwarnung gegeben werden, wenn die Aktie den Sprung über 18,65 NOK schafft.

Nel ist aktuell hoher Spannung ausgesetzt. Auf der einen Seite erhöhen die steigenden Short-Wetten den Abwärtsdruck. Auf der anderen Seite hat der Titel bereits stark korrigiert und der Kurs stabilisiert sich langsam. Diese Kombination deutet auf erste Schnäppchen-Jäger hin, die den Short-Spekulanten bisher Paroli bieten konnten. DER AKTIONÄR bleibt bei seinem Kursziel von 2,50 Euro und dem Stopp bei 1,40 Euro. Mutige Anleger können einen ersten Fuß in die Tür stellen und beim Sprung über 1,85 Euro aufstocken.

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Nel.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Nel - €

Buchtipp: Winning the Loser's Game

„Winning the Loser's Game“ geht zurück auf einen Zeitschriftenartikel, für den Charles D. Ellis den renommierten Graham & Dodd Award erhielt. Darin plädierte der Autor zukunftsweisend für eine Strategie des diversifizierten, kostengünstigen Investierens in Indexfonds, die er in seinem Buch weiter ausbaute. Inzwischen liegt der Klassiker in der achten, aktualisierten Auflage vor und ist damit auf der Höhe der Zeit angekommen. Neu hinzugekommen sind unter anderem Kapitel darüber, wie Technologie und Big Data traditionelle Anlageentscheidungen infrage stellen und wie das Anlegerverhalten die Renditen beeinflusst. Außerdem werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt, die für Ellis’ Ansatz sprechen, und vor der Anlage in Anleihen wird gewarnt. Ein umfassender Leitfaden für langfristige Investitionen, erfolgreich aktualisiert, um den Realitäten der heutigen Märkte gerecht zu werden.
Winning the Loser's Game

Autoren: Ellis, Charles D.
Seitenanzahl: 340
Erscheinungstermin: 16.02.2023
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-862-6