Die Millionenchance – Platz sichern bis heute 23.59 Uhr
Foto: Shutterstock
12.10.2021 Benedikt Kaufmann

Netflix: Mit höheren Kurszielen Richtung Q3-Bericht

-%
Netflix

Die Netflix-Aktie bewegt sich nahe ihres Allzeithochs und lässt sich nicht von den Schwächen am Gesamtmarkt beeindrucken. Kein Wunder, denn kurz vor dem Quartalsbericht rechnen viele Player am Markt mit besser als erwarteten Abonnentenzahlen. Einige Analysten haben daher nun ihre Kursziele erhöht.

Klar auf der bullishen Seite stehen die Analysten der KeyBanc. Sie haben am Montag ihr Kursziel für die Aktie von Netflix von 645 auf 670 Dollar erhöht. Zum einen habe der Streaming-Dienst starken Content geliefert, so die Experten. Insbesondere der Erfolg der nichtenglischsprachigen Serie „Squid Game“ zeige, dass Netflix auf dem internationalen Markt über bessere Wachstumschancen als seine Konkurrenten verfüge. Das starke Streaming-Portfolio sei das beste Argument dafür, dass Netflix im laufenden und kommenden Geschäftsjahr die Erwartungen der Experten übertreffen könne.

Bereits am 19. Oktober wird Netflix die Quartalszahlen veröffentlichen. Der Analystenkonsens erwartet einen Umsatz von 7,49 Milliarden Dollar bei Gewinnen je Aktie von 2,56 Dollar. Bei den Abonnenten soll Netflix um rund 3,5 Millionen zulegen.

Etwas bullisher schätzen die Analysten der Credit Suisse die Netflix-Aktie ein. Vergangenen Freitag wurde das Kursziel hier von 643 auf 740 Dollar angehoben. Die Credit-Suisse-Analysten gehen dank einer prall gefüllten Streaming-Bibliothek ebenfalls von deutlichen Nutzerzuwächsen aus, die im vierten Quartal anhalten dürften. Im letzten Jahresviertel soll Netflix dann sogar zwischen vier und acht Millionen zulegen können.

„Zwar geht die Aktie mit ordentlichen Kursgewinnen in den Quartalsbericht – verpasste Q3-Erwartungen dürften jedoch vom Tisch sein, die im Q4 anstehenden Veröffentlichungen sind großartig und angesichts des internationalen Erfolgs von Squid Game dürfte auch der Ausblick optimistisch werden“, schreiben die Analysten in ihrer Studie.

„Squid Game“ zeigt, dass Netflix auf dem internationalen Markt einen Stein im Brett hat. Allerdings dürften die neun Folgen der Erfolgsserie die eher konservative Unternehmensführung kaum allzu optimistische Prognosen für das Q4 entlocken. Netflix-Anleger lassen die Gewinne laufen und warten die Zahlen ab.

Netflix (WKN: 552484)

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
Netflix 552484
US64110L1061
- €

Buchtipp: Das ABO-Zeitalter

Im Zeitalter von Streaming-Anbietern wie Netflix und Spotify ist für moderne Kunden Zugang wichtiger als Eigentum. Dieser Trend hat mittlerweile auch Branchen erfasst, bei denen man es nicht auf den ersten Blick vermuten würde. In zehn Jahren werden wir alles abonnieren: IT, Fortbewegung, Einkaufen, Gesundheit oder Wohnen. Ob ein Unternehmen Software, Kleidung, Versicherungen oder Maschinen verkauft – sie alle müssen die Umstellung auf ein Abomodell bewältigen. Diese Umstellung bedeutet mehr als die bloße Entscheidung, nun Abonnements anstelle von Produkten zu verkaufen. Unternehmen müssen ihre Abläufe komplett neu erfinden – von der Buchhaltung bis zur IT. Dieses Buch liefert eine praktische Anleitung, wie man sein Unternehmen Schritt für Schritt in ein kundenzentriertes, nachhaltiges Ertragsmodell umwandelt.
Das ABO-Zeitalter

Autoren: Tzuo, Tien
Seitenanzahl: 288
Erscheinungstermin: 27.03.2019
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-609-7