Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
18.06.2021 Markus Bußler

Goldexperte Bußler: Ein Blutbad ohne Sinn und Verstand

-%
Gold

Der Goldpreis geriet in der zu Ende gehenden Woche deutlich unter Druck. Vor allem nach der Sitzung der US-Notenbank Fed musste Gold Federn lassen. „Wir können versuchen, das zu verstehen“, sagt Markus Bußler. Doch egal, wie man es wende, so wirklich logisch ist das nicht, was in den vergangenen Tagen geschehen ist.

Die US-Notenbank hat weder die Zinsen angehoben, noch hat sie eine Zinsanhebung in den kommenden Monaten in Aussicht gestellt. Im Gegenteil: Die US-Notenbank spricht davon, dass es im Jahr 2023 zwei Zinsschritte geben könnte. „Dass Gold (und auch andere Assets) so extrem auf diese Ankündigung reagieren, ist mehr als befremdlich“, sagt Markus Bußler. Die Visbilität auf 2023 sei begrenzt. Wichtiger sei das Hier und Jetzt. Die Inflation ziehe derzeit deutlich an, die Realzinsen seien tief im negativen Bereich. Dies würde übrigens auch dann noch gelten, sollte die Fed tatsächlich 2023 zwei Zinsschritte vollziehen.

Aus technischer Sicht habe Gold nun eine Korrektur vollzogen und habe ziemlich genau auf das 61,8 Prozent Fibonacci – beginnend vom Doppelboden bei 1.680 Dollar – angelaufen. Technische Indikatoren signalisierten bereits eine deutlich überverkaufte Situation. „Die Bullen sind an der Stelle gefragt“, sagt Markus Bußler. Und alles andere als eine deutliche Gegenbewegung in den kommenden Tagen wäre eine arge Überraschung.

Im Rahmen der Einzelaktien geht es dieses Mal um die Papiere von Kinross Gold. Bei der Firma hat ein Feuer auf der Tasiast-Mine für zusätzlichen Druck gesorgt. Außerdem im Blick: Endeavour Mining. Die Firma wird seit dieser Woche in London gehandelt. Die Aktie bekommt im Zuge der Umstellung auf eine andere Gesellschaftsform auch eine neue WKN. Die komplette Sendung können Sie gleich hier ansehen.

Gold (ISIN: XC0009655157)

Buchtipp: Gold - Player, Märkte, Chancen

Faszination Gold: Das Edelmetall zieht die Menschen seit Jahrhunderten in seinen Bann. Papiergeldwährungen sind gekommen und gegangen. Doch Gold hat den Wohlstand seiner Besitzer gesichert – und dieser Aspekt ist in Zeiten einer weltweiten Pandemie und einer ultra­lockeren Geldpolitik der Notenbanken aktueller denn je. In „Gold – Player, Märkte, Chancen“ entführt Markus Bußler Sie in die faszinierende Welt des Goldes. Egal ob Münzen, Barren oder Goldminen-Aktien – hier erfahren Sie, welche Fallstricke es zu ­meistern gilt und wie Sie Ihr Geld im wahrsten Sinne des Wortes am besten und sichersten zu Gold machen.
Gold - Player, Märkte, Chancen

Autoren: Bußler, Markus
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-720-9