24.04.2014 Thorsten Küfner

DAX rettet sich ins Plus: BASF, K+S, Evotec, Dialog Semiconductor, Siemens, Adidas, Apple, Facebook, Infineon, Volkswagen, ThyssenKrupp im Fokus

-%
DAX
Trendthema

Nach einem rasanten Handelstag hat der DAX den Handel mit einem leichten Plus von 0,05 Prozent bei 9.548 Punkten geschlossen. In der Spitze war er vor den Ifo-Daten bis auf rund 9.628 Zähler geklettert. Der Anstieg des Ifo-Geschäftsklimas zeige, dass die Krise in der Ukraine zumindest aktuell kein großes Risiko für die deutsche Wirtschaft darstelle, sagte Händler Markus Huber vom Broker Peregrine & Black. Das deutsche Wirtschaftswachstum dürfte sich im weiteren Jahresverlauf beschleunigen. Zudem werde der Optimismus offenbar von der sich verbessernden Konjunktur in Südeuropa gestützt, was die Sorgen über eine wirtschaftliche Abkühlung in China sowie die Folgen der Ukraine-Krise überwiege.

Meldungen über die Zuspitzung im Konflikt zwischen Russland und der Ukraine hatten den Leitindex zwischenzeitlich deutlich ins Minus gedrückt. Gegen Handelsende drehte der DAX jedoch wieder ins Plus.

Evotec mit Meilenstein – Aktie vor nächstem Höhenflug?

Die Evotec AG hat den ersten Meilenstein in ihrer Biomarker-Allianz mit dem Pharmariesen Roche erreicht. Das gab das Forschungsunternehmen aus dem TecDAX am Donnerstagmorgen bekannt. Die Reaktion an der Börse sollte positiv ausfallen.

Dialog Semiconductor: Apple-Zahlen stützen Aktie

Die Aktien von Dialog Semiconductor notieren am Donnerstag fester. Für Unterstützung sorgen die starken Zahlen von Apple. Vor allem die iPhone-Verkäufe lagen mit 43,7 Millionen deutlich über den Erwartungen der Analysten.

BASF: Fairer Wert liegt bei 91,00 Euro

Der weltgrößte Chemiekonzern BASF wird am 2. Mai seine Zahlen für das erste Quartal des laufenden Jahres vorlegen. Die Experten vom Analysehaus Warburg Research legen sich schon vor Bekanntgabe der Ergebnisse fest: Die DAX-Titel bleiben ihrer Ansicht nach weiterhin ein Kauf.

K+S: Im Fahrtwind von Potash

Die K+S-Aktie führt am Donnerstag im Handelsverlauf die Gewinnerliste im DAX an. Die Papiere profitieren von den Zahlen des US-Konkurrenten Potash. Die Turbulenzen auf den Kalimärkten haben den weltgrößten Düngemittelproduzenten im ersten Quartal weniger belastet als befürchtet.

Volkswagen: Letzte Runde im Scania-Kampf

Der Volkswagen-Konzern plant die Komplettübernahme seiner schwedischen Nutzfahrzeug-Tochter Scania. An diesem Freitag endet die Frist für das Übernahmeangebot. Nach wie vor bleibt es fraglich, ob die Offerte angenommen wird. Kann VW den Anteil an Scania nicht auf mindestens 90 Prozent ausbauen

Siemens-Aktie: Wie groß ist die Gefahr?

Die mögliche Übernahme von Alstom durch den US-Konzern General Electric (GE) bringt die Siemens-Aktie am Donnerstagmorgen unter Druck. Der Angriff der Papiere des Elektronikkonzerns auf das 52-Wochen-Hoch ist damit vorerst beendet.

Adidas-Aktie: Jetzt verkaufen?

Seit Jahresbeginn ist die Adidas-Aktie in ihrem Abwärtstrend gefangen. Eine Studie des Analysehauses Warburg Research könnte nun den Druck auf den Sportartikelhersteller erhöhen.

Apple in Übernahmelaune: Das ist der heißeste Kanditat!

Neben sehr guten Quartalszahlen und dem überraschenden Aktiensplit hat sich Vorstandschef Tim Cook auch zu möglichen Akquisitionen geäußert. Sein Unternehmen „liege auf der Lauer“ wenn es um Übernahmen geht. Konkreter wurde er nicht, aber es gibt einen ganz heißen Kandidaten, der bestens zu Apple passen würde.

Das Facebook-Geheimnis und das beste Eis der Welt

Wow! Facebook hat die Analystenschätzungen für das erste Quartal 2014 förmlich hinweggefegt. Erwartet wurde ein Ergebnis je Aktie in Höhe von 0,24 Dollar – tatsächlich hat Facebook satte 0,34 Dollar verdient. Doch wieso? Was ist das Erfolgsgeheimnis – und was sind die großen Wachstumstreiber?

Infineon-Aktie profitiert von Konkurrenz

Die Infineon-Aktie profitiert am Donnerstag von den guten Quartalszahlen des Konkurrenten Texas Instruments. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Gewinn des US-Konzerns um 35 Prozent. Der Absatz verbesserte sich um drei Prozent auf drei Milliarden Euro. Für Infineon schlägt die Stunde der Wahrheit am 29. April, dann präsentiert der DAX-Konzern die Eckdaten für das zweite Quartal.

Aixtron vor Zahlen: Die Spannung steigt

Am kommenden Dienstag veröffentlicht Aixtron Quartalszahlen. Der Ausrüster für die LED-Branche ist zuletzt wegen schwacher Geschäftszahlen des Konkurrenten Cree unter Druck geraten. Waren die Sorgen der Anleger übertrieben?

Top-Gewinner ThyssenKrupp: Neues Hoch – Ist der Ausbruch nachhaltig?

Der Umbau des Stahl- und Technologiekonzerns ThyssenKrupp nimmt Formen an. Am Donnerstag sind die Papiere der Essener der Top-Gewinner im DAX. Durch den Ausbruch über das Bewegungshoch von Mitte Februar wurde dabei ein neues Mehrjahreshoch aufgestellt.

(Mit Material von dpa-AFX)