Evotec
- Thomas Bergmann - Redakteur

Evotec mit Meilenstein - Aktie vor nächstem Höhenflug?

Logo Evotec

Die Evotec AG hat den ersten Meilenstein in ihrer Biomarker-Allianz mit dem Pharmariesen Roche erreicht. Das gab das Forschungsunternehmen aus dem TecDAX am Donnerstagmorgen bekannt. Die Reaktion an der Börse sollte positiv ausfallen.

Kleinerer Meilenstein

Im Rahmen der Lizenz- und Entwicklungsvereinbarung, die Roche und Evotec im Jahr 2011 eingegangen sind, ist dies der erste kleinere Meilenstein, der erreicht wurde. Während der anfänglichen dreijährigen Zusammenarbeit führen Roche und Evotec mehrere Biomarkerforschungs- und -validierungsprogramme zur Patientenstratifizierung für zielgerichtet wirkende Krebsmedikamente durch. Evotec habe Anspruch auf weitere erfolgsbasierte Zahlungen, die von der klinischen Entwicklung begleitender Diagnostika abhängen.

Dr. Mario Polywka, Chief Operating Officer der Evotec AG, kommentierte: "Wir freuen uns sehr, diesen Meilenstein erreicht zu haben, der die erste Bestätigung unseres neuen Biomarker-Konzepts mit Roche ist. Ich bedanke mich bei allen Beteiligten für herausragende wissenschaftliche Erkenntnisse sowie für ihre enormen Anstrengungen sowie ihre Entschlossenheit, diese in einem klinischen Umfeld einzusetzen."

Evotec; Chart;

Chance auf Gegenbewegung

Die Evotec-Aktie konnte die in sie gesteckten hohen Erwartungen zuletzt nicht erfüllen. Im Gegenteil: Kurzzeitig drohte der Kurs das Unterstützungsniveau bei 3,40 Euro zu unterschreiten. Mit dieser Nachricht sollten einige Zweifler aber beruhigt werden und die Aktie wieder zehn bis 15 Prozent zulegen können. Langfristigt sind freilich deutlich höhere Kurse zu erwarten.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: