So investieren Sie wie Peter Lynch
09.03.2018 Thomas Bergmann

Strafzölle, Trumps Schmusekurs oder Wirtschaftsdaten - DAX-Anleger vor wichtiger Entscheidung

-%
DAX

Die Anleger in Frankfurt haben am Freitag einiges zu verarbeiten. Donald Trump hat seine Ankündigung wahrgemacht und Strafzölle auf Stahl- und Aluminiumimporte erlassen. Andererseits gibt es wohl im Mai - völlig überraschend - ein Treffen zwischen dem US-Präsidenten und Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un. Wichtig wird ferner der Arbeitsmarktbericht aus den USA am Nachmittag. Anleger werden genau auf die Lohnentwicklung schauen, die wiederum Aufschluss auf die Inflationsentwicklung und damit die Geldpolitik geben soll.

Vor diesem Hintergund ist der DAX etwas schwächer unterwegs. Mit 12.300 Punkten bewegt er sich aber immer noch deutlich über der wichtigen Unterstützung von 12.000 Zählern. Sollte dieses Niveau allerdings unterschritten werden, kann es für den deutschen Leitindex sehr ungemütlich werden. 

Ein erstes Kaufsignal wäre ein Anstieg über 12.500 Punkte. Als nächstes würde dann die 200-Tage-Linie in den Fokus rücken. Alles weitere zum DAX erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe des "DAX-Check" bei DER AKTIONÄR TV.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0