Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
19.12.2020 Markus Bußler

Gold: Höchste Zeit! Kurs Allzeithoch

-%
Gold

Alle reden über neue Rekorde bei Aktien. Viele reden über neue Rekorde bei Bitcoin. Kaum einer redet über Gold. Das sollte Sie als Anleger wachrütteln. So ist es immer. Gold eine der vermutlich zyklischsten Anlageklassen, die man sich vorstellen kann. Zwischen Euphorie und Depression lässt das Edelmetall und insbesondere die Minenaktien kaum Spielraum. Dabei gibt es eine einfache Regel: Kaufen Sie dann, wenn kaum einer darauf achtet. Und kaufen Sie möglichst nicht erst dann, wenn im Boulevard darübergeschrieben wird.

Klingt so einfach, und ist doch so schwierig. Viele Anleger springen auf Assets auf, die gerade heiß laufen. Das verwundert nicht. Überall wird gerade über die Assets geschrieben, die in Mode sind. Doch die, bei denen sich die wirklichen Chancen auftun, die finden kaum Beachtung in der Öffentlichkeit. Das Smart Money positioniert sich meist fernab des öffentlichen Interesses und verkauft dann, wenn Privatanleger versuchen, aus einem Trend den letzten Cent herauszupressen. Seien Sie clever.

Ende November hatte ich einen Artikel geschrieben, in dem ich riet den Thanksgiving-Selloff bei Gold und Minenaktien zu kaufen. Seitdem hat sich Gold gut entwickelt, schielt, während ich diese Zeilen schreibe, sogar wieder Richtung der 1.900-Dollar-Marke. Einer Marke, der ich hohe Bedeutung beimesse im Kampf um einen neuen Aufwärtstrend. Wenn Gold einen Aufwärtstrend etabliert. Dann geht es meist rasant nach oben. Schauen Sie sich den Chart. In den vergangenen 5 Jahren war es stets so: Gold konsolidierte, verschwand aus dem Fokus der Öffentlichkeit und legte dann eine starke Rallye aufs Parkett, konsolidierte, das Interesse schwand und der Preis explodierte und so weiter und so fort. Aktuell sind wir wieder an einem derartigen potenziellen Wendepunkt angekommen.

Wieder scharrt der Goldpreis mit den Hufen. Es scheint nur noch eine Frage von Tagen zu sein, bis die Marke von 1.900 Dollar fällt und der Goldpreis in den kommenden Wochen wieder Kurs in Richtung Allzeithoch und vermutlich darüber hinaus nimmt. Der Zielbereich für diese Bewegung liegt bei 2.200 bis 2.300 Dollar. Noch ist Zeit. Doch sie läuft langsam ab. Die großen Generalisten, also die institutionellen Anleger und Fonds, die in alles investieren dürfen, haben ihre Bücher für 2020 zum Großteil geschlossen. Ein steigender Goldpreis über den Jahreswechsel hinweg, dürfte viele davon dazu verleiten Anfang kommenden Jahres in Goldaktien zu investieren. Günstig waren die schon vor dem Abverkauf der letzten Wochen, jetzt sind sie spottbillig.

Seien Sie der Herde der Anleger einen Schritt voraus – entscheiden Sie sich jetzt für Goldfolio, nehmen Sie den Anstieg bei Gold und Goldaktien mit, BEVOR erneut alle versuchen auf diesen Zug aufzuspringen. Bei Goldaktien kommt es stärker auf das Timing an als bei den restlichen Aktien. Mit Goldaktien können Sie binnen weniger Wochen Gewinne erwirtschaften, für die andere Anleger Jahre benötigen. Aber dazu müssen Sie jetzt handeln, wenn viele noch nicht einmal über Goldaktien nachdenken. Nicht erst bei 2.200 Dollar oder 2.300 Dollar. Etwas Mut, ein wenig antizyklisch denken und die Chance jetzt nutzen. Goldfolio – ihr Weg durch den Dschungel der Goldaktien.

Buchtipp: Gold - Player, Märkte, Chancen

Faszination Gold: Das Edelmetall zieht die Menschen seit Jahrhunderten in seinen Bann. Papiergeldwährungen sind gekommen und gegangen. Doch Gold hat den Wohlstand seiner Besitzer gesichert – und dieser Aspekt ist in Zeiten einer weltweiten Pandemie und einer ultra­lockeren Geldpolitik der Notenbanken aktueller denn je. In „Gold – Player, Märkte, Chancen“ entführt Markus Bußler Sie in die faszinierende Welt des Goldes. Egal ob Münzen, Barren oder Goldminen-Aktien – hier erfahren Sie, welche Fallstricke es zu ­meistern gilt und wie Sie Ihr Geld im wahrsten Sinne des Wortes am besten und sichersten zu Gold machen.
Gold - Player, Märkte, Chancen

Autoren: Bußler, Markus
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-720-9