Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
25.01.2021 Markus Bußler

Gold: Auf Messers Schneide

-%
Gold

Der Goldpreis steckt seit Monaten in der Konsolidierung fest. Mittlerweile hat das Edelmetall zwei Ausbruchsversuche unternommen. Einen Anfang November und einen zu Beginn des neuen Jahres. Doch beide Versuche endeten kläglich. Der Bereich rund um 1.950 Dollar hat sich als harter Widerstand für Gold herausgestellt. Hier war jeweils Endstadion. Gold tauchte nach dem Ausbruchsversuch Anfang November sogar unter die Marke von 1.800 Dollar ab und markierte bei 1.767 Dollar im Future ein Tief. Sehen wir erneut ein ähnliches Szenario?

Bislang zeichnet sich eine erstaunliche Analogie ab. Der Ausbruchsversuch über das Niveau von 1.950 Dollar zu Jahresbeginn wurde von den Bären binnen weniger Tage gekontert. Aktuell versuchen sich die Bullen mit einem Stabilisierungsversuch, auch das haben wir im November gesehen. Als die Gegenbewegung aber nicht gelingen wollte, ging es erneut rasch in Richtung des zyklischen Tiefs. Wollen die Bullen eine solche erneute Schlappe vermeiden, dann sollten sie in den kommenden Tagen eine Gegenbewegung einläuten, die die 1.875-Dollar-Marke (im Idealfall sogar die 1.900-Dollar-Marke) überschreitet. Andernfalls könnte ein Test zumindest der 1.800 bis 1.790 Dollar drohen.

Übergeordnet sehen wir eine Konsolidierung, die ihren Auftakt bereits im August des vergangenen Jahres genommen hat, als der Goldpreis binnen weniger Tage von über 2.000 Dollar auf 1.880 Dollar eingebrochen ist. Seitdem befinden wir uns in einer volatilen Seitwärtsbewegung. Letztlich wäre erst ein Ausbruch über den 1.950er-Bereich ein starkes Indiz, dass diese Konsolidierung ihr Ende gefunden hat. Aus der zeitlichen Perspektive ist es tatsächlich an der Zeit für einen solchen Ausbruch. Die Konsolidierung dauert mittlerweile knapp sechs Monate. Und das ist selbst für den Goldpreis und dessen unbestritten Fähigkeit, jeden Trend ins Extreme auszudehnen, eine mehr als lange Zeit.

Gold (ISIN: XC0009655157)

Buchtipp: Gold - Player, Märkte, Chancen

Faszination Gold: Das Edelmetall zieht die Menschen seit Jahrhunderten in seinen Bann. Papiergeldwährungen sind gekommen und gegangen. Doch Gold hat den Wohlstand seiner Besitzer gesichert – und dieser Aspekt ist in Zeiten einer weltweiten Pandemie und einer ultra­lockeren Geldpolitik der Notenbanken aktueller denn je. In „Gold – Player, Märkte, Chancen“ entführt Markus Bußler Sie in die faszinierende Welt des Goldes. Egal ob Münzen, Barren oder Goldminen-Aktien – hier erfahren Sie, welche Fallstricke es zu ­meistern gilt und wie Sie Ihr Geld im wahrsten Sinne des Wortes am besten und sichersten zu Gold machen.
Gold - Player, Märkte, Chancen

Autoren: Bußler, Markus
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-720-9