05.09.2018 Marion Schlegel

Evotec: Analyst hebt Kursziel erneut deutlich an – geht die Rallye weiter?

-%
DAX

Die Aktie von Evotec hat in den vergangenen Wochen ordentlich zugelegt. Derzeit versucht sich das Papier am nachhaltigen Ausbruch über den Widerstand bei 22,70 Euro. Am heutigen Mittwoch gewinnt die Aktie gut 1,6 Prozent und profitiert dabei von einem positiven Analystenkommentar. Die Investmentbank Oddo BHF hat das Kursziel für Evotec von 22 auf 26 Euro angehoben und die Einstufung auf „Buy" belassen. Die anhaltend positiven Nachrichten nach den starken Quartalszahlen sprächen für die Aktie und rechtfertigten eine Anhebung des Kursziels, so Analyst Igor Kim in einer am Mittwoch veröffentlichten Studie. Auch DER AKTIONÄR teilt die positive Einschätzung von Kim. Mittelfristig traut DER AKTIONÄR der Evotec-Aktie sogar noch etwas mehr zu. Das 12-Monats-Kursziel liegt bei 30 Euro.

Unterstützung für die Aktie könnte in den kommenden Wochen zudem von einigen Investorenkonferenzen kommen. Der „Konferenzen-Marathon“ startet am 7. September mit dem Goldman Sachs 8th Annual Biotech Symposium in London. Am 12. September stellt sich Evotec auf der J.P. Morgan Cazenove Pan-European Small/Mid Cap Conference, die ebenfalls in London stattfindet, den Investoren. Vom 13. bis 14. September repräsentiert der Vorstandsvorsitzende Dr. Werner Lanthaler das Unternehmen auf der Morgan Stanley 16th Annual Global Healthcare Conference in New York. Die drei weiteren Konferenzen bis Anfang Oktober sind: die Baader Investment Conference in München am 24. September 2018, die Berenberg and Goldman Sachs Seventh German Corporate Conference in München am 26. September und die Cantor Global Healthcare Conference 2018 in New York vom 1. bis 2. Oktober 2018.

Evotec ist ganz klar eine der besten und aussichtsreichsten europäischen Biotechwerte. Auch wenn man sicher immer wieder Rücksetzer einkalkulieren muss – gerade nach starken Rallyephasen –, spricht derzeit aus langfristiger Sicht nichts gegen weiter steigende Kurse. Anleger lassen deswegen ihre Gewinne laufen, ziehen zur Absicherung ihren Stoppkurs aber bei weiter anziehenden Kursen sukzessive nach.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0