7 Gewinner des schwachen Euro >> zum Magazin
Foto: Börsenmedien AG
19.11.2013 Thomas Bergmann

Evotec-Aktie fällt - Aktionäre aufgepasst!

-%
Evotec

Die Aktie des Forschungsunternehmens Evotec steht am Dienstagvormittag unter Druck. Neuigkeiten, die den Absturz um rund vier Prozent begründen würden, gibt es allerdings nicht. Wer der AKTIONÄR-Empfehlung gefolgt ist, sollte einen Stoppkurs setzen.

Kauflimit ausgeführt

DER AKTIONÄR hatte Neueinsteigern am Montag geraten, im Bereich von 4,00 Euro ein Abstauberlimit zu platzieren. Dieses Limit ist heute nicht nur erreicht, sondern mittlerweile unterschritten worden. Anscheinend neigen immer noch Anleger dazu, ihre in den letzten Wochen angefallenen Gewinne mitzunehmen.

Deadline heute 13 Uhr:
Letzte Chance auf ein TSI Premium-Abonnement
30 Prozent Rendite pro Jahr. Insgesamt 56.125 Prozent Rendite seit 1995. Ein Vermögen in Höhe von 8,43 Millionen Euro, geschaffen aus gerade einmal 15.000 Euro. Das sind die Performance-Kennziffern, hinter denen das bewährte TSI Premium-System steht. Das System, das Aktien wie Nordex, Sky, ProSieben & Co frühzeitig erkennt, das Gewinne laufen lässt und Verluste begrenzt. Seine Beliebtheit führt jetzt dazu, dass in Kürze ein Bestellstopp eingeführt wird. Nur noch wenige Plätze sind verfügbar. Entscheiden Sie sich jetzt für ein Abonnement, ehe Ihnen nur noch die Möglichkeit bleibt, sich in eine Warteliste einzutragen.

Unterstützung beachten

Technisch betrachtet orientiert sich Evotec damit wieder in Richtung Süden, ein Test der Unterstützung im Bereich der Marke von 3,80 Euro erscheint immer wahrscheinlicher. Zur Erinnerung: Bei 3,76 Euro liegen sowohl das Tief vom 23. Oktober als auch das 50%-Fibonacci-Retracement der starken Aufwärtsbewegung zwischen September und Anfang November. Spätestens in diesem Bereich sollte der Down-Trend stoppen.

Foto: Börsenmedien AG

Stopp platzieren!

Fundamental betrachtet hat Evotec noch reichlich Luft nach oben, doch die Charttechnik spricht derzeit eine andere Sprache. Wer bei 4,00 Euro eine Trading-Position aufgebaut hat, sollte sich mit einem Stopp bei 3,70 Euro absichern.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Evotec - €
DAX - Pkt.

Buchtipp: Die Neuentdeckung der Schöpfung

Was fällt Ihnen spontan zu „Synthetische Biologie“ ein? Wenn Sie kein Spezia­list sind, dann lautet die Antwort sehr wahrscheinlich: „Nichts!“ Synthetische Biologie ist die neueste Entwicklung moderner Biologie. Sie zielt darauf, biologische Systeme – also Moleküle, Zellen oder Organismen – zu erzeugen, die so in der Natur nicht vorkommen. Im Ergebnis kann DNA nicht mehr nur dekodiert oder beeinflusst werden – sie kann geschrieben werden. Best­sellerautorin und Zukunftsforscherin Amy Webb veranschaulicht in ihrem neuen Buch die immensen Chancen, die diese Technologie für Gesundheit, Ernährung und viele andere Bereiche des täglichen Lebens bietet. Sie widmet sich aber auch den gesellschaftlichen, ethischen und religiösen Fragen, die dieser weitere Schritt hin zur Kontrolle unseres Lebens mit sich bringt.
Die Neuentdeckung der Schöpfung

Autoren: Webb, Amy Hessel, Andrew
Seitenanzahl: 432
Erscheinungstermin: 01.09.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-803-9