Sieben neue Highflyer: Nach Apple, Tesla & Co
02.04.2014 Thorsten Küfner

Deutsche Post: Aktie jetzt verkaufen?

-%
Deutsche Post

Die Deutsche Post hat heute ihre langfristigen Unternehmensziele bekannt gegeben. Diese kamen am Markt so gut an, dass der DAX-Wert heute kräftig zulegen kann und an der Spitze der DAX-Gewinner steht. Ist nun die Zeit gekommen, die angelaufenen Gewinne einzustreichen? Laut Euqinet lautet die Antwort: ja!

Denn das Analysehaus hat die Einstufung für die Aktien der Deutschen Post nach den vorgestellten Konzernzielen für 2020 vorerst auf "Reduce" mit einem Kursziel von 24 Euro belassen. Der Ausblick des Logistikonzerns sei eine positive Überraschung und er liege deutlich über den Erwartungen von Analyst Jochen Rothenbacher, hieß es in der heute veröffentlichten Studie. Inwieweit die Ziele auch realistisch seien, werde der aktuell laufende Kapitalmarkttag zeigen.

Aktie bleibt ein Kauf

DER AKTIONÄR bleibt für die Aktie der Deutsche Post weiter positiv gestimmt. Der Logistikriese ist hervorragend aufgestellt um auch in den kommenden Jahren vom Wachstum des Internethandels und der Schwellenländer zu profitieren. Zudem ist die Bewertung im Branchenvergleich immer noch günstig. Und auch aus charttechnischer Sicht sieht es nach dem heutigen Ausbruch wieder gut aus.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0