8 Aktien mit maximalem OHO-Effekt
25.11.2013 Thomas Bergmann

Chart-Check Evotec-Aktie: Konsolidierung auf hohem Niveau

-%
DAX

Die Evotec-Aktie verhält sich zum Wochenstart relativ ruhig, nachrichtenlos bewegt sich der Kurs oberhalb der 4-Euro-Marke. Charttechnisch betrachtet pendelt der TecDAX-Konzern seit Tagen in einer engen Seitwärtsrange.

Enge Seitwärtsrange

Evotec hatte Ende August einen Aufwärtstrend eingeläutet, der die Aktie in der Spitze bis auf 5,08 Euro führte. Anschließend folgte - eine bilderbuchmäßige - Korrektur bis in den Bereich von 3,80 Euro. Diese Marke wurde in der abgelaufenen Handelswoche noch einmal getestet, sodass diese Unterstützung mittlerweile als tragfähig bezeichnet werden kann. Nach oben hin hat sich der Bereich von 4,20 Euro als Widerstand herauskristallisiert.

Solange sich die Aktie in dieser Range bewegt, können trading-orientierte Anleger die Füße still halten. Wer noch nicht investiert ist, sollte im Bereich von 3,80 Euro ein Abstauberlimit setzen.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0