22.10.2019 Jochen Kauper

Borussia Dortmund: Zurück in der Erfolgsspur!

-%
Borussia Dortmund
Trendthema

Borussia Dortmund hat seine Unentschieden-Serie beendet und mischt in der Spitzengruppe der Fußball-Bundesliga wieder mit. Tabellenführer nach dem 1:0 des BVB im Top-Spiel am Samstagabend bleibt zwar vorerst Borussia Mönchengladbach. Die BVB-Aktie hat dennoch wieder den Weg nach oben eingeschlagen.

Mit 15 Punkten ist der BVB nach zuvor drei Remis in Serie punktgleich mit dem FC Bayern sowie einen Zähler hinter Gladbach und dem VfL Wolfsburg Vierter - und einer der Gewinner des Spieltags.

Dass der BVB in der Bundesliga wieder in die Spur gefunden hat ist gut. Jedoch ist und bleibt für die Aktie zunächst ausschlaggebend, wie sich das Team bei den kommenden Aufgaben in der Champions League schlagen wird.

Stille Reserven

Es gilt in der lukrativen Champions League fleißig Punkte und damit Millionen-Einnahmen zu sammeln. Gleichzeitig ist es für den BVB wichtig, so lange wie möglich dabei zu bleiben. Die Königsklasse bietet für die jungen Talente im BVB–Kader eine spannende Bühne, ihre Marktwerte weiter nach oben zu schrauben.

Borussia Dortmund (WKN: 549309)

Es bleibt dabei: Der BVB verfügt dank kluger Einkaufspolitik und vielen jungen, hochtalentierten Kickern wie Jadon Sancho, Julian Brandt, Julian Weigl oder Manuel Akanji über reichlich stille Reserven.

Mutige Anleger nutzen nach wie vor Kurse um 9,40 Euro zum Einstieg. Kursziel 12,50 Euro. Der Stoppkurs sollte bei 7,25 Euro belassen werden. Als spekulativere Variante im Fußballsektor zum BVB legen sich Anleger die Aktie der Talentschmiede Ajax Amsterdam ins Depot.

(Mit Material von dpa-AFX).

Ajax Amster. (WKN: A0H0RS)