Chinaknaller zündet am 22.10.20 - jetzt Kursfeuerwerk sichern!
28.07.2020 Thorsten Küfner

BASF: Eine Top-Idee

-%
BASF

Die Marktteilnehmer hoffen weiterhin darauf, dass die von der Corona-Pandemie stark gebeutelten USA bald ein neues, schlagkräftiges Konjunkturprogramm auf die Beine stellen werden, um die Wirtschaft wieder in Gang zu bringen. Davon würde natürlich der Chemiesektor deutlich profitieren. 

Wohl auch vor diesem Hintergrund bleiben die Experten des Analysehauses Baader Bank für einige Chemieaktien zuversichtlich gestimmt. So werden die Anteilscheine von Evonik und BASF jeweils mit "Buy" eingestuft. Die BASF-Papiere wurden zudem auf die "Top Ideas Stock List" aufgenommen. 

BASF (WKN: BASF11)

Die jüngsten Meldungen könnten der BASF-Aktie, die zuletzt im Zuge eines schwächeren Gesamtmarktes nachgegeben hatte, im heutigen Handel wieder etwas Rückenwind verleihen. Anleger können bei der Dividendenperle weiterhin an Bord bleiben. Der Stopp sollte bei 42,00 Euro belassen werden. 

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: BASF.