Die Gewinner der Q2-Zahlensaison >> lesen
Foto: Börsenmedien AG, BASF
21.07.2020 Thorsten Küfner

BASF: Es ist geschafft

-%
BASF

In den vergangenen Handelswochen mussten die Anteilseigner des Chemieriesen BASF immer wieder zittern, ob der wichtige Unterstützungsbereich zwischen 48 und 50 Euro weiterhin verteidigt werden kann. Zuletzt kämpfte sich der DAX-Titel wieder bis auf fast 53 Euro nach oben, womit aus charttechnischer Sicht - vorerst - Entwarnung gegeben werden kann.  

Kursziel kräftig angehoben 

Darüber hinaus erhielten die DAX-Titel zuletzt auch Rückenwind durch einige positive Analystenkommentare. So hat etwa die Baader Bank das Kursziel für die BASF-Aktie von 55 auf 63 Euro deutlich angehoben. Das Anlagevotum lautet unverändert "Buy". Analyst Markus Mayer lobte, dass das defensivere Portfolio und das Verbund-System dem Chemieriesen in dieser schwierigen Phase helfen. 


BASF (WKN: BASF11)

Es ist sehr erfreulich, dass der wichtige Unterstützungsbereich gehalten hat. Dadurch sieht es nun charttechnisch betrachtet wieder deutlich besser aus. Hält der positive Newsflow in Form weiterer Konjunkturprogramme an, könnte der DAX-Titel sogar bald wieder einen Angriff auf das Corona-Hoch von 58 Euro starten. Anleger können bei der Dividendenperle nach wie vor an Bord bleiben (Stopp: 42,00 Euro). 

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: BASF.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
BASF - €

Buchtipp: Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Es ist der Traum eines jeden Anlegers: die nächste Amazon, Apple, Tesla oder Google vor allen anderen zu finden, sie ins Depot zu legen, jahrelang nicht anzurühren und dann eines Tages den Verzehn-, Verzwanzig- oder gar Verhundertfacher sein Eigen zu nennen. Oder zumindest die Unternehmen zu finden, deren Anteile sich besser entwickeln als der Gesamtmarkt. Der Name dieser Kunst: „Stock-Picking“ – die Auswahl der Gewinner von morgen. Joel Tillinghast ist einer der erfolgreichsten Stock-Picker überhaupt. In diesem Buch teilt er seine Gedanken, seine Methoden und seine Strategien mit dem Leser. Er zeigt, welche Fehler die Masse macht, welche Nischen man ausnutzen kann, wie man denken sollte und vieles mehr. Unter dem Strich ein Lehrbuch, das seine Leser zu erfolgreicheren Anlegern machen wird.
Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Autoren: Tillinghast, Joel
Seitenanzahl: 384
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-850-3