10x maximale Hebel-Power >> Ihr Ticket
Foto: Shutterstock
02.06.2020 Pierre Kiren

Apple: Hier spielt die Musik

-%
Apple

Wearables sind im Trend. Nach Schätzungen des Marktforschungsinstituts International Data Corporation (IDC) wächst der Markt mit drahtlosen Elektronikgeräten, die am Körper getragen werden, in diesem Jahr um 9,4 Prozent. Vor allem drahtlose Kopfhörer sind auch während der Coronakrise gefragt, da sie für Homeoffice-Tätigkeiten nützlich sind. Apple profitiert in dem Wachstumsmarkt von seinen AirPods sowie der Marke Beats und baut seinen Marktanteil weiter aus.

Nach Angaben von IDC hat Apple im ersten Quartal 2020 21,2 Millionen Wearables verkauft. Das entspricht einer Steigerung von 60 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Gleichzeitig baut Apple seinen Marktanteil in diesem Segment auf 29,3 Prozent aus. Das ist ein Zuwachs von 5,6 Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahresquartal. Die Nachfrage nach den drahtlosen Kopfhörern kompensierte den geringfügigen Rückgang der Apple Watch, die sich aufgrund von Problemen in der Lieferkette weniger verkaufte.

IDC

Wearables für Apple immer wichtiger

Apple verzeichnet ein starkes Wachstum bei Wearables. Im ersten Quartal 2020 steigerte der Konzern den Umsatz mit Wearables um 20 Prozent auf 6,2 Milliarden Dollar (Q1 2019: 5,1 Milliarden Dollar). Für Apple sind die Wearables ein wichtiger Wachstumspfeiler geworden, vor allem vor dem Hintergrund stagnierender Smartphone-Erlöse. Im ersten Quartal wies Apple bei Smartphones einen Umsatzrückgang von sechs Prozent im Vergleich zum Vorjahr aus.


Apple (WKN: 865985)

Mit einem stark florierenden Wearables-Geschäft manifestiert Apple eine wichtige Säule im Produktportfolio. Nach Angaben von IDC soll der Markt für am Körper tragbare Elektronikgeräte bis 2024 auf 526,8 Millionen Stück anwachsen (2020: 368,2 Millionen Stück). DER AKTIONÄR rechnet damit, dass Apple als Marktführer in diesem Segment in den nächsten Jahren weitere Marktanteile hinzugewinnen wird. Für den AKTIONÄR bleibt die Aktie ein Basisinvestment und weiterhin ein Kauf.


Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte:


Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Apple.


Der Autor Pierre Kiren hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Apple.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Apple - €

Buchtipp: Herrschaft der Roboter

Die Welt steht vor enormen Umwälzungen, künstliche Intelligenz ist nicht mehr aufzuhalten, sie wird jede Dimension des menschlichen Lebens verändern. Zeit also, sich mit den Folgen, den Chancen und auch den Risiken dieser Technologie näher zu beschäftigen. In seinem neuen Buch präsentiert Bestsellerautor Martin Ford eine beeindruckende Vision unserer Zukunft. Klimawandel, die nächste Pandemie, Energie- und Süßwasserknappheit, Armut und mangelnder Zugang zu Bildung – bei all diesen Problemen kann der Einsatz von KI zur Lösung beitragen, in den falschen Händen aber auch tiefgreifenden Schaden anrichten. Ford trennt Hype und Sensationslust von der Realität und entwickelt einen Leitfaden, wie wir alle in der Zukunft, die wir gerade gemeinsam schaffen, erfolgreich sein können.

Herrschaft der Roboter

Autoren: Ford, Martin
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 25.01.2024
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-964-7

Jetzt sichern