Machen Sie jetzt den Stresstest für Ihr Depot
Foto: Tesla
15.10.2021 Jochen Kauper

Tesla: Analyst hebt Kursziel um 30 Prozent an, aber…

-%
Tesla

Barclays hat sein Kursziel für die Tesla-Aktie um 30 Prozent nach oben geschraubt. Und dennoch bleibt Analyst Brian Johnson skeptisch für die Aktie. Damit sieht er die Bewertung des Elektroauto-Pioniers ebenso skeptisch wie Ryan Brinkman von JPMorgan.


Barclays-Analyst Brian Johnson hat das Kursziel für die Tesla-Aktie von 230 auf 300 Dollar angehoben. Dennoch bleibt seine Empfehlung nach wie vor, die Aktie zu meiden. Grund ist unter anderem die "himmelhohe Marktkapitalisierung von Tesla in Höhe von rund 800 Milliarden Dollar", so Johnson.

Johnson und sein Team lobten aber auch die letzten Zahlen. „Tesla war in der Lage, ein gesundes Produktions- und Auslieferungstempo beizubehalten, trotz des Drucks auf Chips, den die meisten anderen großen OEMs verspürten."

Johnson ist einer der wenigen Analysten, die Tesla gegenüber skeptisch eingestellt sind. Ähnlich positioniert ist Ryan Brinkman von JP Morgan. Brinkman lobte Tesla zuletzt in einer Mitteilung an die Kunden. „Die besseren Auslieferungen im 3. Quartal heben Tesla von anderen Autoherstellern ab, die Schwierigkeiten hatten, eine ausreichende Versorgung mit Halbleitern sicherzustellen, was auf eine solide unternehmensspezifische Ausführung in diesem Bereich sowie eine starke zugrundeliegende Nachfrage hindeutet“, so Brinkman. Sein Kursziel lautet dennoch 215 Dollar.

Demgegenüber haben vor wenigen Tagen Daniel Ives von Wedbush und Colin Rush von Oppenheimer ihre Kursziele für die Tesla-Aktie nach oben angehoben. Ives sieht Potenzial bis 1.000 Dollar, Rush sieht das Papier erst bei 1.080 Dollar fair bewertet.

Tesla (WKN: A1CX3T)

Tesla meldet einen Rekord nach dem anderen. Dennoch ist und bleibt das Papier des Elektroauto-Pioniers eine viel diskutierte Aktie. Allen voran die ambitionierte Bewertung von aktuell umgerechnet 676 Milliarden Euro bietet genügend Diskussionsstoff.
Jedoch: Tesla ist und bleibt der Trendsetter der E-Mobility-Branche. Der Aufwärtstrend der Aktie ist weiterhin intakt. Das Papier bahnt sich peu a peu den Weg weiter nach oben. Nächstes Etappenziel ist das Allzeithoch bei 900,40 Dollar. Halten!

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Tesla - €

Buchtipp: Die Tesla-Methode

Jeweils für einige Jahrzehnte waren Autobauer wie Ford oder Toyota das Maß aller Dinge – dann kam Tesla und übernahm mit seinen zukunftsweisenden Methoden das Ruder. Teslas Marketing-, Produktions-, Vertriebs- und Technologiestrategien verändern eine ganze Branche. Sie sind völlig anders – und extrem erfolgreich. Michaël Valentin hat sowohl diesen durch neue Technologien hervorgerufenen Wandel wie auch Tesla selbst genauer unter die Lupe genommen. Dabei hat er sieben Prinzipien entdeckt, die er als entscheidend für Teslas Erfolg identifiziert. Und er erklärt, wie andere Firmenlenker – nicht nur aus der Automobilbranche – die Tesla-Methode erfolgreich in ihrem Unternehmen implementieren können. Ein Buch nicht nur für Tesla-Fans, sondern für alle, die ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen wollen!
Die Tesla-Methode

Autoren: Valentin, Michael
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 14.01.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-714-8