DER AKTIONÄR+ für 1,99 € in den ersten 6 Monaten
Foto: Shutterstock
16.11.2020 Jochen Kauper

BYD: 3 Kurstreiber für die Aktie

-%
BYD

Die BYD-Aktie hat zu Wochenbeginn wieder einen Gang zurück geschalten. Die Story bleibt intakt. Jedoch ist es gut möglich, dass das Papier noch einmal die Zone zwischen umgerechnet 16 Euro und 17 Euro anläuft.


BYD profitiert derzeit von der schnellen Erholung der Auto-Nachfrage in China. Darüber hinaus kommt die eigene Batterie-Sparte („Blade-Battery“) als Beschleunigungsfaktor dazu. Zu guter Letzt übertreffen die Bestellungen für das neue Elektro-Auto „Han“ die Erwartungen deutlich. Das High-End-Modell wird mit aktuell mehr als 40.000 bestellten Einheiten die Markenmacht von BYD erheblich verbessern.

BYD (WKN: A0M4W9)

„Wir erwarten, dass das New Energy Vehicles-Volumen von BYD von 2021 bis 2023 im Vergleich zum Vorjahr um 55% beziehungsweise 36% wachsen wird“, sagt Liang Yonghuo von China Merchants Securities. Sein Kursziel lautet 340 HongKong-Dollar oder umgerechnet 37,00 Euro.

„Nach dem Doppeltop bei knapp 22,00 Euro konsolidiert die Aktie von BYD nun auf sehr hohem Niveau“, sagt Charttechnik-Experte Martin Utschneider von Donner & Reuschel. Gut möglich, dass das Papier in den nächsten Tagen noch einmal die Zone zwischen 16 Euro und 17 Euro anläuft. Hier liegen mehrere starke Unterstützungen. Die Story ist intakt. Anleger bleiben investiert.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
BYD - €

Buchtipp: Chinas digitale Seidenstraße

Seine riesigen Infrastrukturprojekte erstrecken sich inzwischen vom Meeresboden bis ins Weltall und von den Megastädten Afrikas bis ins ländliche Amerika. China ist dabei, die Welt zu vernetzen und die globale Ordnung neu zu gestalten. Der Kampf um die Zukunft ist eröffnet und verlangt von Amerika und seinen Verbündeten, China nicht unkontrolliert weiteres Terrain zu überlassen. Diesen Wettbewerb zu verlieren können sich die Demokratien nicht leisten. China-Experte Jonathan Hillman nimmt die Leser mit auf eine globale Reise zu den neu entstehenden Konfliktfeldern, zeigt auf, wie Chinas digitaler Fußabdruck vor Ort aussieht, und erkundet die Gefahren einer Welt, in der alle Router nach Peking führen.
Chinas digitale Seidenstraße

Autoren: Hillman, Jonathan E.
Seitenanzahl: 352
Erscheinungstermin: 24.11.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-856-5

DER AKTIONRÄR +
9,95 1,99 €/Monat in den ersten 6 Monaten
Jetzt testen