Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
21.09.2020 Timo Nützel

Chart-Check Facebook: Das tut weh

-%
Facebook

Eigentlich sieht es für den Tech-Riesen richtig gut aus. Facebook konnte mit überraschend guten Q2-Zahlen und innovativen Produktideen glänzen. Erst heute hat sogar Bernstein das Kursziel auf 285 Dollar angehoben. Doch bei einem Blick auf den Chart trübt sich die Stimmung ein. Die Aktie ist seit Monatsbeginn stark gefallen und generiert mehrere Verkaufssignale.

Seitdem die Facebook-Aktie Ende August ein Allzeithoch bei 304,67 Dollar markierte, fiel sie bis heute um knapp 20 Prozent. Am Donnerstag kreuzte die Aktie die Trendlinie und die 50-Tage-Linie, die beide bei rund 261 Dollar standen.

Mit einem vorbörslichen Minus von etwa zwei Prozent öffnete das Papier heute an der Unterstützungslinie bei 247 Dollar. Sehr starke Verkaufssignale bei den Indikatorwerten (Stochastik ist überverkauft und MACD signalisiert einen Abwärtstrend) könnten den entscheidenden Impuls geben, dass in Kürze die Unterstützung nach unten durchbrochen werden könnte.

Kommt es dazu, ist mit einen weiteren Kursrutscher bis zum Zwischenhoch bei 224,20 Dollar zu rechnen. Danach wäre ein Fall bis zur 200-Tage-Linie bei 218 Dollar recht wahrscheinlich.

Facebook (WKN: A1JWVX)

Die Facebook-Aktie könnte zwar vorerst weiter fallen. Langfristig bleibt Facebook aber eine AKTIONÄR-Empfehlung. Anleger können den Rücksetzer als Kaufchance nutzen.

Buchtipp: Die Facebook-Gefahr

Facebook ist in die Kritik geraten. Bots, Trolle und Fake News sind Synonyme für die Pro­bleme des Konzerns. Spätestens seit Brexit und Trump sehen Nutzer die Reichweite und die Algorithmen mit Argwohn. Einer von Ihnen: Roger McNamee. Einst stolz darauf, zu den ersten Facebook-Investoren zu gehören, ist der Kapitalgeber und Tech-Experte nun zum scharfen Kritiker geworden. In seinem Buch rechnet er mit Mark Zuckerberg und Sheryl Sandberg ab. Ihre Reaktion auf den Missbrauch des sozialen Netzwerks ist seiner Ansicht nach völlig unzureichend und geht am Kern des Problems vorbei: der Bedrohung unserer demokratischen Grundordnung. „Die Facebook-Gefahr“ ist ein nicht zu überhörender Weckruf – für das Silicon Valley, für die Politik, für uns alle.

Autoren: McNamee, Roger
Seitenanzahl: 400
Erscheinungstermin: 21.11.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-662-2