Machen Sie jetzt den Stresstest für Ihr Depot
Foto: Shutterstock
30.03.2021 Thomas Bergmann

DAX bei 15.000 – das ist das nächste Ziel

-%
DAX

Der deutsche Leitindex hat die nächste Schallmauer durchbrochen. Um 16:40 Uhr übersprang der DAX die Marke von 15.000 Punkten. Als Zugpferde erweisen sich die Autobauer sowie Indexschwergewicht Siemens. Elf Wochen hat es gedauert, dass der Index von 13.000 auf 14.000 Punkte gestiegen ist. Gespannt darf man sein, wann der nächste Tausender erreicht wird.

DAX (WKN: 846900)

Mit dem Ausbruch aus der Range zwischen 14.400 und 14.800 hat der DAX ein Anschlusspotenzial bis 15.200 geschaffen. Dieses Ziel könnte noch innerhalb der nächsten Tage erreicht werden. Allerdings sollte man nicht außer Acht lassen, dass der Markt schon sehr stark gelaufen ist und manche Indikatoren im überkauften Bereich liegen (RSI, MACD). Solange der DAX aber über 14.500 notiert, gibt es keinen Grund zur Beunruhigung.

Foto: Shutterstock

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8