100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Shutterstock
29.04.2021 Markus Bußler

Uran + Seltene Erden auf einen Streich - besser als Gold und Silber?

-%
Gold

Die Uranrallye läuft. Der jüngste Rücksetzer scheint nur eines zu sein: Eine Kaufgelegenheit. Nachdem die Uranaktien seit Anfang April korrigiert haben, schalten sie gerade wieder in den Rallyemodus. Höchste Zeit also, dem Sektor die Aufmerksamkeit zu schenken, die er verdient. Doch Achtung: Der Uransektor ist klein. Es gibt nur wenige Werte zur Auswahl. Wenn Geld in diesen Sektor strömt, dann sind verrückte Kurssprünge bei den Aktien an der Tagesordnung.

Doch können die Uranaktien überhaupt weiter steigen? Immerhin verharrt der Uranpreis noch immer unter der 30-Dollar-Marke je Pfund. Doch die Zeichen, dass der Uranpreis früher oder später anziehen wird, stehen gut. Die großen Uranproduzenten haben Minen stillgelegt. Sie haben also Kapazitäten aus dem Markt genommen. Einige sind sogar dazu übergegangen, Uran auf dem ohnehin winzigen Spotmarkt zu kaufen. Insgesamt steht der Uranmarkt davor, von einem Überangebot in ein Defizit zu rutschen. Und wer nun meint, Uran werde in Zukunft nicht mehr gebraucht, der irrt. Auch wenn Deutschland den Atomausstieg vollzogen hat, setzen andere Nationen auf die Kernenergie, um die Klimaziele zu erreichen. Um das Ganze in Zahlen auszudrücken: 440 Reaktoren sind weltweit aktuell in Betrieb, 53 werden gebaut, über sind in der Planungsphase. Die Nachfrage nach Uran wird also eher steigen, denn zurückgehen. Schätzungen der World Nuclear Associationen gehen von einem Anstieg der Urannachfrage von 26 Prozent in den kommenden zehn Jahren aus. Vor diesem Hintergrund scheint eine Uranpreisrallye nur noch eine Frage der Zeit zu sein.

Ein weiterer Trend, der etwas im Verborgenen abläuft, ist das Comeback der Seltenen Erden. Vor rund zehn Jahren waren Seltene Erden ein riesiges Thema gewesen. Doch es war ruhig geworden um die Metalle, die für die Hightech-Industrie so wertvoll sind. Kein Wunder, gibt es praktisch nur zwei westliche Konzerne, in die Anleger investieren können: Lynas und MP Materials, einigen vielleicht noch unter den Namen Molycorp bekannt. Die Aktien haben an der Börse eine beeindruckende Rallye auf das Parkett gelegt. Lynas ist binnen eines Jahres von 1,55 Australischen Dollar auf zwischenzeitlich 6,67 Australische Dollar geklettert. Eine Verschnaufpause ist also mehr als verdient.

Doch was, wenn man diese beiden Megatrends in einer Aktie vereinen könnte? Man hätte also die doppelte Chance auf Uran + Seltene Erden. Eine solche Aktie gibt es tatsächlich. Diesen Uranproduzenten und Seltene-Erden-Player haben wir in der aktuellen Ausgabe von Goldfolio besprochen und auch gleich ins Depot aufgenommen. Entscheiden Sie sich jetzt für Goldfolio und profitieren Sie nicht nur von den besten Gold- und Silberaktien, sondern auf von Kupfer, Lithium und natürlich dem neuen Depotwert im Bereich Uran und Seltene Erden. Alle Details: www.goldfolio.de

Lynas (WKN: 871899)

Lynas macht es vor: Die Seltene-Erden-Aktie hat in den vergangenen 12 Monaten eine beeindruckende Rallye auf das Parkett gelegt.

Buchtipp: Gold - Player, Märkte, Chancen

Faszination Gold: Das Edelmetall zieht die Menschen seit Jahrhunderten in seinen Bann. Papiergeldwährungen sind gekommen und gegangen. Doch Gold hat den Wohlstand seiner Besitzer gesichert – und dieser Aspekt ist in Zeiten einer weltweiten Pandemie und einer ultra­lockeren Geldpolitik der Notenbanken aktueller denn je. In „Gold – Player, Märkte, Chancen“ entführt Markus Bußler Sie in die faszinierende Welt des Goldes. Egal ob Münzen, Barren oder Goldminen-Aktien – hier erfahren Sie, welche Fallstricke es zu ­meistern gilt und wie Sie Ihr Geld im wahrsten Sinne des Wortes am besten und sichersten zu Gold machen.

Autoren: Bußler, Markus
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-720-9