9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Shutterstock
30.08.2021 Marion Schlegel

Goldpreis zeigt Stärke – das ist jetzt wichtig

-%
Gold

Der Goldpreis hat seine Erholung seit dem Augusttief fortgesetzt. Damals war die Notierung für das Edelmetall in einem vergleichsweise dünnen Handelsvolumen innerhalb weniger Minuten drastisch eingebrochen und erstmals seit vergangenen März unter die Marke von 1.700 Dollar gesackt. Unerwartet starke Daten vom US-Arbeitsmarkt hatten den Goldpreis belastet. Mittlerweile hat der Goldpreis aber die 1.800-Dollar-Marke nachhaltig zurückerobern können. Am Montagvormittag kostet eine Feinunze (31,1 Gramm) 1.814,76 Dollar.

Gold (WKN: CG3AB0)

Unterstützt wird das Edelmetall derzeit von steigendem Kaufinteresse. Dies bestätigt ein Blick auf den Commitments-of-Traders-Report der US-Aufsichtsbehörde CFTC für die vergangene Woche. Die Anzahl offener Kontrakte (Open Interest) erhöhte sich demnach um vier Prozent auf ein neues Dreimonatshoch von 504.700 Futures. Interessant dabei: Sowohl Großspekulanten (Non-Commercials) als auch Kleinspekulanten (Non-Reportables) sind klar optimistischer geworden.

Wichtig für die weitere Entwicklung des Goldpreises dürfte die nächste Sitzung der amerikanischen Notenbank (Fed) in knapp vier Wochen werden. In dieser Woche liegt der Fokus auf dem US-Arbeitsmarktbericht für August, der am Freitag veröffentlicht wird.

Aus charttechnischer Sicht wartet knapp über dem aktuellen Kurs ein starker Widerstand. Gold muss den Bereich von 1.840 Dollar überwinden. Dies dürfte dann einige Shortseller dazu bewegen, ihre Position glattzustellen, und könnte Gold dann relativ kurzfristig in Richtung 1.900 Dollar katapultieren. Aber zunächst muss eben der Bereich um 1.840 Dollar von den Bullen geknackt werden. Das wird ein hartes Stück Arbeit, ist doch Gold zuletzt dreimal an dieser Hürde.

Die Fundamentaldaten sprechen für einen Einstieg auf der Long-Seite. Charttechnisch fehlt jedoch noch das entscheidende Signal. Vorsichtige Anleger warten ein klares Signal ab. Die derzeitige Phase eignet sich aber weiterhin sehr gut dazu, die physischen Goldbestände weiter auszubauen. Maple Leaf und Krügerrand stellen hier weiterhin die Basisinvestments dar.

Buchtipp: Gold - Player, Märkte, Chancen

Faszination Gold: Das Edelmetall zieht die Menschen seit Jahrhunderten in seinen Bann. Papiergeldwährungen sind gekommen und gegangen. Doch Gold hat den Wohlstand seiner Besitzer gesichert – und dieser Aspekt ist in Zeiten einer weltweiten Pandemie und einer ultra­lockeren Geldpolitik der Notenbanken aktueller denn je. In „Gold – Player, Märkte, Chancen“ entführt Markus Bußler Sie in die faszinierende Welt des Goldes. Egal ob Münzen, Barren oder Goldminen-Aktien – hier erfahren Sie, welche Fallstricke es zu ­meistern gilt und wie Sie Ihr Geld im wahrsten Sinne des Wortes am besten und sichersten zu Gold machen.
Gold - Player, Märkte, Chancen

Autoren: Bußler, Markus
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-720-9