9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Shutterstock
20.08.2021 Markus Bußler

Gold: 1.900 Dollar sind noch möglich

-%
Gold

Der Goldpreis tut sich weiter schwer. Nach dem Comeback, das dem Flash-Crash folgte, ist Gold etwas die Puste ausgegangen. Knapp unter der Marke von 1.800 Dollar war Schluss mit dem Aufwärtstrend. Ein Angriff auf den hartnäckigen Widerstand bei 1.840 Dollar ist bislang ausgeblieben. Doch die Analysten von Metals Focus sehen die Chance, dass Gold nach dieser Schwächephase noch im laufenden Jahr einen Angriff auf die Marke von 1.900 Dollar startet.

„Das Aufwärtspotenzial für den Goldpreis ist wahrscheinlich kurzfristig eingeschränkt. Angesichts der uneinheitlichen Wirtschaftsdaten sind Investoren noch immer auf der Suche nach klaren Richtlinien dafür, wann die Fed nun eine Drosselung der massiven Anleihekäufe beginnt, wobei alle Augen auf das jährliche Jackson-Hole-Treffen im August gerichtet sind“, so die Analysten berichtet das Portal goldseiten.de.

Dennoch: Es ist nicht alles schlecht mit Blick auf den Goldpreis. Noch im laufenden Jahr sehen die Analysten die Chance auf eine Rückkehr zur Marke von 1.900 Dollar. „Essentiell basiert dies auf der Annahme, dass die kürzliche Dollarstärke schwindet. Die noch immer unsichere Wirtschaftssituation sollte die aggressive Fed-Politik im Zaum halten“, erklärten die Analysten. „Wenn sich die Inflation in den kommenden Monaten als temporär herausstellt, könnten so früh, wie viele erwarten, keine Zinserhöhungen stattfinden. Vor diesem Hintergrund sollen die Nominalrenditen niedrig und die Realrenditen einige Zeit lang negativ bleiben.“

Es scheint tatsächlich paradox zu sein: Sollte sich die Inflation tatsächlich nur als temporär herausstellen, dann könnte dies sogar gut für den Goldpreis zu sein, da die US-Notenbank dann keine Eile hätte, die Zinsen anzuheben. Ein Blick auf den Anleihemarkt zeigt, dass man dort offensichtlich weder mit einer Zinsanhebung noch mit einer Rückführung der Anleihekäufe rechnet. Die Renditen sind zuletzt wieder gesunken. Das sollte dem Goldpreis bei einer Stabilisierung helfen.

Gold (WKN: CG3AB0)

Buchtipp: Gold - Player, Märkte, Chancen

Faszination Gold: Das Edelmetall zieht die Menschen seit Jahrhunderten in seinen Bann. Papiergeldwährungen sind gekommen und gegangen. Doch Gold hat den Wohlstand seiner Besitzer gesichert – und dieser Aspekt ist in Zeiten einer weltweiten Pandemie und einer ultra­lockeren Geldpolitik der Notenbanken aktueller denn je. In „Gold – Player, Märkte, Chancen“ entführt Markus Bußler Sie in die faszinierende Welt des Goldes. Egal ob Münzen, Barren oder Goldminen-Aktien – hier erfahren Sie, welche Fallstricke es zu ­meistern gilt und wie Sie Ihr Geld im wahrsten Sinne des Wortes am besten und sichersten zu Gold machen.
Gold - Player, Märkte, Chancen

Autoren: Bußler, Markus
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-720-9