12.08.2014 Stefan Sommer

DAX weiter schwach - Verhaltene Reaktion auf ZEW-Daten: Aareal Bank, RWE, Evotec, Deutsche Bank, JinkoSolar, Invieon, Deutz um Fokus

-%
Deutsche Bank
Trendthema

Ein überraschend starker Rückgang des ZEW-Index hat den DAX am Dienstag nur kurzzeitig etwas tiefer ins Minus gedrückt. Zuletzt stand der deutsche Leitindex wieder um 0,29 Prozent tiefer bei 9153,82 Punkten. In einer ersten Reaktion war er noch bis auf 9135 Punkte zurückgefallen. Wie das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) mitgeteilt hatte, haben sich die Konjunkturerwartungen deutscher Finanzexperten wegen der internationalen Krisenherde und der Wirtschaftssanktionen gegen Russland viel stärker eingetrübt als erwartet. Für Analyst Ulrich Wortberg von der Helaba kommt der Rückgang dagegen nicht überraschend. Er rechne mit einer nachlassenden Konjunkturdynamik.

Aareal Bank: So gut kann eine Bank sein

Die Aktie der Aareal Bank steht am Dienstag im Fokus der Börsianer. Grund sind wie gewohnt gute Zahlen des Unternehmens. Zudem hat die Aareal Bank die Prognose für das Gesamtjahr erhöht. DER AKTIONÄR bleibt bei seiner Einschätzung für die Aktie: Kaufen!

RWE: Der Druck auf die Regierung steigt

Im Streit über Finanzhilfen für unrentable Kraftwerke erhöht RWE einem Bericht zufolge den Druck auf die Regierung. Die Aktie musste in den vergangenen Tagen Federn lassen und ist unter die 30-Euro-Marke gerutscht.

Evotec dämmt Verluste ein – startet die Aktie ihr Comeback?

Das Biotechnologie-Unternehmen Evotec hat den Verlust im ersten Halbjahr dank höherer Zahlungen von Pharmapartnern leicht eingedämmt. Auch den Umsatz konnte der Konzern im zweiten Geschäftsquartal steigern. Evotec profitierte vor allem von Kooperationen mit anderen Pharmakonzernen.

Deutsche Bank: Mächtig Ärger für den Chef

Die Staatsanwaltschaft München hat Anklage gegen Deutsche-Bank-Chef Jürgen Fitschen erhoben. Es geht um versuchten Prozessbetrug im Fall des verstorbenen Leo Kirch, berichtet die Süddeutsche Zeitung. Unterdessen geht die Hängepartie bei der Deutschen-Bank-Aktie weiter.

JinkoSolar: Es wird spannend - nur noch 6 Tage

Es ist in den vergangenen Wochen ruhig geworden um die Aktie von JinkoSolar. Doch das könnte sich schon heute ändern, wenn Wettbewerber Renesola seine Zahlen für das zweite Quartal vorlegt. JinkoSolar selbst wird sein Zahlenmaterial in sechs Tagen, also am kommenden Montag, veröffentlichen.

Chart-Check Infineon: Der Rebound läuft

Nach dem Abverkauf hat sich die Infineon-Aktie zuletzt wieder stabilisiert. Die 8-Euro-Marke kristallisierte sich als starke Unterstützung heraus an dem die Bullen wieder zum Zug kamen. Ein Großteil der Experten geht davon aus, dass sich die Gegenbewegung nun fortsetzt.

Deutz-Aktie: Kursziel 30 Prozent gesenkt – Zahlen haben enttäuscht

Der Abverkauf bei Deutz setzt sich am Dienstag weiter fort. Zuletzt haben schwache Quartalszahlen den Motorenhersteller unter Duck gebracht. Nun haben die Analysten der Schweizer Großbank UBS das Unternehmen erneut unter die Lupe genommen.

(Mit Material von dpa-AFX)