26.11.2013 Thomas Bergmann

DAX auf Rekordfahrt: BMW, C.A.T. Oil, Deutsche Bank, Hugo Boss, JinkoSolar, Nordex, Trina Solar, Volkswagen und Yingli im Fokus

-%
Petro Welt
Trendthema

Der DAX hat am Montag bei 9.299 Punkten geschlossen und damit auf Schlusskursbasis einen weiteren Rekord aufgestellt. Im Tagesverlauf markierte der deutsche Leitindex mit 9.323 Zählern auch intraday ein Allzeithoch. Mehrere Marktbeobachter nannten die Genfer Atom-Vereinbarung mit dem Iran als wichtigsten  Unterstützungsfaktor für die Aktienmärkte Am Wochenende war es den UN-Vetomächten und Deutschland gelungen, mit Iran eine erste Vereinbarung über sein umstrittenes Atomprogramm zu treffen. Vorgesehen ist, dass Iran Zugeständnisse bei der Urananreicherung macht. Im Gegenzug werden Sanktionen gegen das Land gelockert. Ein wichtiger Treiber für die anhaltende Aktienmarktrally bleibe aber die expansive Geldpolitik der weltweit wichtigsten Zentralbanken, schrieb Marktanalyst Gregor Kuhn vom Broker IG.

Marktstratege Craig Erlam von Alpari in London rechnet mit einer Fortsetzung des dennoch eher ruhigen Handels. Wegweisende Impulse erwartet er erst vom US-Arbeitsmarktbericht für November in der kommenden Woche. Die Vorgaben sind nach dem starken Wochenauftakt aber weiter freundlich: Dow Jones Industrial und S&P 500 markierten im Verlauf weitere Hochs, und der Future auf den Dow gewann 0,46 Prozent seit dem Xetra-Schluss. Auf dem Konjunkturkalender stehen Daten zum französischen Geschäftsklima und die spanischen Erzeugerpreise und am Nachmittag US-Immobiliendaten sowie das Verbrauchervertrauen.

BMW auf Allzeithoch

Die BMW-Aktie ist am Montag ebenfalls auf ein neues Allzeithoch gestiegen. DER AKTIONÄR gibt eine Einschätzung ab, wie es weitergehen könnte.

Neues Kursziel für C.A.T. Oil

Die Commerzbank hat das Kursziel für C.A.T. Oil von 14 auf 25 Euro angehoben und die Einstufung auf "Add" belassen. Der Ölfeld-Dienstleister dürfte mit den geplanten zusätzlichen Kapazitäten von Steueranreizen auf dem russischen Markt profitieren und diese erfolgreich vermarkten, schrieb Analyst Dennis Schmitt in einer Studie vom Montag.

Deutsche Bank auf dem Vormarsch

Die Aktie der "Blauen" hat am Montag gut zugelegt. Eine Chartanalyse finden Sie beim AKTIONÄR.

Hugo Boss verschiebt Ziele

Hugo Boss wird mehr Geld in neue Läden stecken. Aufgrund dessen wackelt auch das Margenziel. Es werde zwar weiter mittelfristig eine Profitabilität - gemessen am Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) - von 25 Prozent angestrebt, dieses Ziel erst nach 2015 zu erreichen.

Mischt JA Solar den Solarmarkt auf?

Die Aktien der chinesischen Solaraktien kamen zum Wochenauftakt in New York kräftig unter Druck. Besonders kräftig fielen die Abschläge bei JinkoSolar und Trina Solar aus, die jeweils um knapp zehn Prozent nachgaben. Hängt die Schwäche mit JA Solar zusammen?

Nordex: Was macht die Aktie jetzt?

Ist die Korrektur endlich beendet und wie geht es weiter mit dem Highflyer der letzten Monate? Mehr als 260 Prozent hat das Papier im laufenden Jahr zugelegt. In den letzen Wochen zeigt die Nordex-Aktie allerdings ungewohnte Schwäche.

Volkswagen mit 100-Milliarden-Investitionsprogramm

VW will an die Weltspitze. Der Vorstand verkündete eine Milliardenspritze für den Ausbau neuer Fabriken und die Entwicklung neuer Autos. Die Zahlen variieren je nach Quelle zwischen 84 und 102 Milliarden Euro. Die Investitionen sollen weltweit an alle Marken wie VW, Skoda, Audi oder MAN gehen.