BMW
- Jochen Kauper - Redakteur

BMW-Aktie: Allzeithoch und jetzt?

Die BMW-Aktie drückt zu Beginn der Handelswoche kräftig aufs Gas. Mit 84,70 Euro markierte das Papier ein neues Allzeithoch.


Bernstein Research legt eine Schippe drauf
Damit nicht genug: Die Analysten gehen sogar noch von weiter steigenden Kursen aus. Die Experten von Bernstein Research stufen die Aktien von BMW unverändert mit „Outperform“ ein. Das Kursziel wurde von 90,00 Euro auf 100,00 Euro erhöht. In einer Branchenstudie stellten die Experten des Analysehauses fest, dass die Nachfrage nach hochwertigen Autos in China wieder zunehme. Entsprechend sollte sich laut der Analysten auch die Profitabilität der deutschen Autobauer verbessern. Da BMW die höchste Kapitalrendite und beste Kapitaldisziplin aufweise, sei die Aktie des Münchner Konzerns unter Europas Premiumherstellern der Favorit der Analysten. Rückenwind bekommt die BMW-Aktie unter anderen durch die starke Nachfrage nach dem Elektroflitzer i3. Mehr als 10.000 Vorbestellungen liegen bereits vor. 


Aktie bleibt interessant
Die Pipeline von BMW ist gut gefüllt. Mit dem i3 ist BMW den Konkurrenten VW und Daimler weit voraus. Investierte Anleger bleiben dabei: Kursziel: 100 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: