C.A.T. oil
- Marion Schlegel - Redakteurin

C.A.T. Oil-Aktie: Commerzbank erhöht Ziel um 79 Prozent

Die Commerzbank hat das Kursziel für C.A.T. Oil von 14 auf 25 Euro angehoben und die Einstufung auf "Add" belassen. Der Ölfeld-Dienstleister dürfte mit den geplanten zusätzlichen Kapazitäten von Steueranreizen auf dem russischen Markt profitieren und diese erfolgreich vermarkten, schrieb Analyst Dennis Schmitt in einer Studie vom Montag. Er habe wegen des zusätzlichen Umsatzwachstums, margensteigernder Skaleneffekte und des starken Cashflows das Ziel für die Aktie erhöht.

Der Top-Performer

Die Aktie von C.A.T. Oil gehörte am Montag erneut zu den Top-3-Titeln im SDAX. Der Wert legte fast drei Prozent auf 22 Euro zu. Im Jahresvergleich nimmt C.A.T. Oil sogar unangefochten die Spitzenpositionen ein. Seit der Empfehlung des AKTIONÄR notiert die Aktie bereits mehr als 150 Prozent im Plus. Zur Absicherung der Gewinne sollte der Stoppkurs auf 16,90 Euro nachgezogen werden.

(mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 1 Kommentar

Paukenschlag bei C.A.T. Oil - Vorstand schmeißt hin

Der Vorstand der C.A.T. Oil AG gibt sich im Übernahmepoker um den Ölfeld-Dienstleister geschlagen. Mit Anna Brinkmann tritt ein Vorstandsmitglied sofort zurück, wie das Unternehmen am Montagabend mitteilte. Für die anderen drei ist am 31. März 2015 Schluss. Der Übernahme durch das Finanzvehikel … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

C.A.T. Oil: Free Lunch oder Betrug?

Die Aktie von C.A.T. Oil gerät am Montagvormittag unter Druck. Mit Kursen unter 14 Euro notiert sie deutlich unter den 15,23 Euro, die Joma für den Ölfelddienstleister bietet. Der Vorstand von C.A.T. Oil ist am Freitagabend von AB PCO, einem Beteiligungsvehikel der Vorständin Anna Brinkmann, … mehr