Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
07.10.2019 Thorsten Küfner

TUI: Damit hatte kaum jemand gerechnet …

-%
TUI

Die TUI könnte für einen weiteren Paukenschlag im Reise- und Touristikgeschäft sorgen. Schon längere Zeit denkt der Konzernchef Fritz Joussen darüber nach, wie man die Tochtergesellschaft TUIfly umstrukturieren könnte. Ende vergangener Woche gab es nun eine Meldung, die viele Marktteilnehmer überraschen dürfte…

So plant der Konzern den Eintritt in das Geschäft mit Langstreckenflügen. Wie das Handelsblatt unter Berufung auf interne Quellen berichtet, will Joussen aktiv bei der Konsolidierung des Airline-Marktes mitmischen.

Demnach sollen neue Dreamliner-Flugzeuge für die Tochter TUIfly angeschafft werden. Der Schritt ist durchaus mutig. Schließlich sind zuletzt etwa in Frankreich und Slowenien drei Airlines insolvent gegangen. Norwegian Air Shuttle überlebte nur dank eines Aufschubs durch die Anleihengläubiger.

Andererseits ist der Markt für Langstreckenflüge aktuell etwas weniger hart umkämpft als der für die Kurzstrecke. Hier locken zum Teil noch attraktive Gewinnmargen.

TUI (WKN: TUAG00)

Der Einstieg ins Langstreckengeschäft könnte langfristig betrachtet für die TUI durchaus lukrativ sein. Andererseits steigen dadurch natürlich der Investitionsbedarf und damit auch die Risiken. Aber noch ist diesbezüglich nichts entscheiden.  
Die günstig bewertete TUI-Aktie bleibt aktuell für mutige Anleger nach wie vor ein Kauf. Der Stoppkurs sollte bei 8,20 Euro belassen werden.