Anleger-Lieblinge im Check - was taugen sie?
25.02.2020 Börsen. Briefing.

Tesla: Damit hat wohl niemand wirklich gerechnet

-%
Tesla

Der Aktienmarkt zittert vor den Folgen des Coronavirus. Der DAX erleidet den größten Tagesverlust seit dem Brexit-Votum. Der Dow Jones verliert über 1.000 Punkte im Laufe einer einizigen Handelssitzung. Zuvor stark gestiegene Wasserstoff-Aktien verlieren zweistellig an Wert. Und Tesla? Die Aktie zeigt sich überraschend stabil.

Der Tag gestern kann als grau bis schwarz bezeichnet werden. Der Dow Jones verlor im Laufe der Handelssitzung über 1.000 Punkte gegenüber dem Schlusskurs vom Freitag. Insbesondere Wasserstoff-Aktien und Papiere von anderen Unternehmen, deren Aktien zuvor stark gestiegen waren, wurden mit beiden Händen auf den Markt geworfen. Nicht so Tesla.

Börsen.Briefing Newsletter
Bleiben Sie über die neuesten Entwicklungen bei spannenden Unternehmen und der Börse auf dem Laufenden. Lesen Sie das Börsen.Briefing. – den täglichen Newsletter des AKTIONÄR.

Tesla-Aktie: Erst dickes Minus, dann aufwärts

Zwar verlor auch das Tesla-Papier im Laufe der Montagssitzung 7,5 Prozent an Wert. Doch nachdem die Schlussglocke geläutet wurde, zog das Papier wieder an. Vor Öffnung der Börsen in New York notiert es aktuell (14.15 Uhr MESZ) zwei Prozent fester. Insbesondere Leerverkäufer, die nach der Kursvervielfachung auf einen raschen Selloff bei Tesla gehofft hatten, dürfte diese Entwicklung einmal mehr auf dem falschen Fuß erwischen.

Tesla (WKN: A1CX3T)

Leerverkäufer haben es derzeit schwer bei Tesla auf einen grünen Zweig zu kommen. Die Aktie zeigt sich von ihrer starken Seite – selbst an schwachen Tagen. Einem aktuellen Kommentar zufolge könnte das auch vorerst so bleiben.

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Fi­nanz­instrumente oder hierauf bezogene De­rivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Tesla.