07.11.2014 Jochen Kauper

Nordex-Aktie: Steilvorlage von Vestas

-%
DAX

Die Zahlen von Vestas hatten es in sich. Im dritten Quartal verdiente das Unternehmen unter dem Strich 102 Millionen Euro, wie es am Freitag in Aarhus mitteilte. Das war besser als von den Analysten erwartet und ist das vierte Quartal nacheinander mit einem Gewinn. Darüber hinaus hob der dänische Hersteller von Windrädern auch noch die Prognose für das Jahr 2014 an.

Optimismus

Genauer gesagt um eine Milliarde auf gut sieben Milliarden Euro. Dabei soll auch die Profitabilität weiter steigen – der Vestas-Vorstand peilt eine Umsatzrendite von mindestens 8 Prozent an. Die Aktie reagierte mit einem Satz nach oben. Das zeigt, dass die Rahmenbedingungen für die Hersteller von Windrädern weiterhin gut sind. Davon wird auch Nordex in den nächsten Wochen profitieren.

Dabei bleiben

Ohnehin sieht die Nordex-Aktie technisch gut aus. Zu Beginn der Woche hat das Papier den Widerstand bei 13,50 Euro nach oben überwunden. Bis zum End der Woche kletterte die Aktie bis auf 14 Euro. Nächstes Etappenziel ist die Marke von 15 Euro. Halten!

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0