23.06.2014 Jochen Kauper

Nordex-Aktie: Musterdepotaufnahme

-%
DAX

Zum Abschluss der letzten Handelswoche wurde die Aktie von Nordex in das TSI-Musterdepot von DER AKTIONÄR aufgenommen. Nach dem Verlassen des Seitwärtstrends und dem massiven Kaufsignal nach dem Überwinden des Widerstands bei 14,50 Euro hat die Aktie Relative Stärke aufgebaut. Damit gehört das Papier jetzt bereits zum zweiten Mal zum auserwählten Kreis der TSI-Musterdepotwerte.

Rückenwind

Rückenwind gab es außerdem durch mehrere Aufträge aus der Türkei. Nordex hat sich drei Aufträge über insgesamt 44,4 Megawatt gesichert und damit gleichzeitig den bestehenden Kundenstamm in diesem Wachstumsmarkt erweitert. Die Meldung ist ein weiterer Beleg für die gute Positionierung von Nordex.

Trend intakt

Nachdem die Nordex-Aktie von 17 Euro bis auf knapp 16 Euro konsolidierte, hat das Papier bereits wieder den Weg nach oben eingeschlagen. Damit scheint ein anderes Szenario vorerst vom Tisch: nämlich ein Rücksetzer bis auf die Ausbruchslinie bei 14,50 Euro. In der TSI-Rangliste hat sich Nordex mittlerweile wieder auf Platz Zwei im HDAX vorgearbeitet. Die Vorzeichen für weitere Kursgewinne stehen gut. 20 Euro sind in den nächsten Monaten durchaus möglich. Investierte Anleger bleiben dabei.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0