Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
17.11.2014 Jochen Kauper

Nordex-Aktie: 17 Euro sind machbar!

-%
DAX

Die Zahlen für das dritte Quartal haben die Erwartungen einmal mehr übertroffen. Im Anschluss bestätigten die Analysten ihre Kaufempfehlungen für die Nordex-Aktie. Die Deutsche Bank hält nach wie vor Kurse von 17 Euro für möglich. Der Windanlagenbauer habe ein starkes drittes Quartal hinter sich, schrieb Analyst Alexander Karnick. Positiv sei zudem, dass Nordex erneut seine Ziele für 2014 angehoben habe. Warburg Research sieht gar Kurse von 19,50 Euro. NordLB-Analyst Holger Fechner hält 18 Euro für machbar. „Die Entwicklung der Auftragseingänge ist unverändert erfreulich. Wir gehen unverändert von einer Fortsetzung dieser positiven Entwicklung aus“, so Fechner.

Upside-Potenzial

Vorstand Jürgen Zeschky hat 2014 bereits mehrmals die Prognose angehoben. Das zeigt: Es läuft wie geschmiert, Nordex profitiert von der Ökostromreform, die nach wie vor für  stabilere Rahmenbedingungen sorgt. Auch die Aktie entwickelt sich nach wie vor gut. Einzig und alleine der volatile Gesamtmarkt macht höheren Nordex-Kursen derzeit einen Strich durch die Rechnung. Auch aus technischer Sicht sieht die Nordex-Aktie dennoch gut aus. Der Widerstand bei 13,50 Euro wurde geknackt, mittlerweile notiert das Papier über 14 Euro. Erst bei 15 Euro wartet die nächste große Hürde. Wird die überwunden, sind durchaus wieder Kurse von 17 Euro möglich. Halten!

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0