Neue Ausgabe: 12 Top-Aktien für Post-Corona-Ära
18.03.2020 Leon Müller

Neue Krisentiefs: Allianz, Airbus, BMW, Conti, Munich Re weiter im freien Fall

-%
Allianz
Trendthema

Sie fallen wie Steine zu Boden: Aktien deutscher Großkonzerne werden am Mittwoch beidhändig aus den Depots und auf den Markt gefegt – und finden keine Abnehmer. Die Folge: Sie bilden neue Krisentiefs aus, fallen auf seit Jahren nicht mehr gesehene Tiefstände. Darunter auch Qualitätstitel, die noch vor einem Monat 100 Prozent mehr wert waren.

Was vielen Anlegern vor vier Wochen noch doppelt so viel wert war, ist ihnen heute nicht einmal mehr die Hälfte wert. Selbst Aktien von Qualitätsunternehmen wie Allianz oder Munich Re werden abverkauft. Wer verkauft, erwartet weiter fallende Kurse. Eine Binsenweisheit. Am Markt herrscht Panik. DER AKTIONÄR stellt die Firmen zusammen, die heute neue Krisentiefs ausbilden.

Airbus (WKN: 938914)
Allianz (WKN: 840400)
BMW (WKN: 519000)
Continental (WKN: 543900)
Munich Re (WKN: 843002)

Kostenfreier Newsletter zur Corona-Krise

Wer die Aktien nicht hat, wenn sie fallen, hat sie auch nicht, wenn sie steigen. Den tiefsten Punkt zum Einstieg wird kaum jemand erreichen. Aber am Ende werden diejenigen den größten Profit einstreichen, die es versuchen, auch wenn sie dabei womöglich zwischenzeitlich Verluste hinnehmen müssen. DER AKTIONÄR startet den neuen Corona-Chancen-Newsletter. In ihm stellt die Redaktion in loser Folge interessante Investment-Opportunitäten vor. Sie werden in einer übersichtlichen Watchlist gelistet und konsequent weiterverfolgt. Dieser Service ist kostenfrei. Durch Eintrag ins nachstehende Formular können Sie sich für den Empfang registrieren.

Chancen für Langfrist-Investoren: Jetzt nutzen und für den kostenfreien AKTIONÄR-Extra-Newsletter anmelden

Buchtipp: Der letzte Führerscheinneuling

Feierabend. Bei Uber einen selbstfahrenden Tesla bestellt, der mich fünf Minuten später am Büro abholt und nach Hause bringt. Danach verschwindet das Elektroauto lautlos in der Nacht. Klingt nach Zukunft. Ist es auch. Aber sehr nahe Zukunft. Was bedeutet die Kombination aus autonomem Fahren, Elektromobilität und Sharing Economy für Taxifahrer, Lkw-Fahrer, Arbeiter bei VW und BMW oder Betreiber von Parkhäusern? Wie sehen die Städte der Zukunft aus und welche Herausforderungen bringen sie mit sich? Silicon-Valley-Insider Dr. Mario Herger über eine der größten Umwälzungen seit der Dampfmaschine.

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 512
Erscheinungstermin: 12.10.2017
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-538-0